• Herford
  • Vlotho
  • Spenge
  • Enger
  • Löhne
  • Kirchlengern
  • Hiddenhausen
  • Bünde
  • Rödinghausen

Zwischen Kultur und Kasernen

Herford -

Die Leiterin des Städtischen Museums, Sonja Langkafel, lädt ein, die Geschichte der Briten in Herford

am Samstag, den 16. März,
um 15 Uhr

zu Fuß zu erkunden. Der Stadtrundgang ist eine Einstimmung auf die LWL-Wanderausstellung „Briten in Westfalen“, die in diesem Jahr vom 19. Mai bis zum 14. Juli in Herford Station macht. Die baulichen Zeugnisse der Briten auf dem Stiftberg sind die Hauptstationen des ca. 1,5 km langen Spaziergangs.

Treffpunkt ist der Eingang zur Wentworth-Kaserne in der Liststraße. Nach einem kurzen Gang über das Kasernengelände geht es zur ersten britischen Siedlung in Herford, die 1949 in der Goethestraße errichtet wurde, und seit 2004 unter Denkmalschutz steht.

Die Kosten pro Person betragen 5,- Euro. Kinder unter 14 Jahren sind frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
(Text: Tanja Feg, Pro Herford GmbH)