• Herford
  • Vlotho
  • Spenge
  • Enger
  • Löhne
  • Kirchlengern
  • Hiddenhausen
  • Bünde
  • Rödinghausen

Volksbund ehrt Rainer Voßmeier mit Silbernadel

Kreis Herford -

Rainer Voßmeier aus Herford ist mit der Silbernen Ehrennadel des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. ausgezeichnet worden.

Norbert Burmann (Geschäftsführer des Herforder Kreisverbandes des Volksbundes) gratuliert Rainer Voßmeier zur Ehrennadel des Volksbundes. Foto: Petra Scholz – Kreis Herford

Rainer Voßmeier aus Herford ist mit der Silbernen Ehrennadel des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. ausgezeichnet worden. Die Verleihung hat der Geschäftsführer des Herforder Kreisverbandes Norbert Burmann übernommen.

Rainer Voßmeier setzt sich seit Jahren sehr engagiert für den Volksbund ein, erklärt Burmann: „Als Schulleiter der Herforder Ernst-Barlach-Schule hat er besonders viele  junge Menschen eingebunden. Vor allem, wenn er aus dem Kriegstagebuch seines Onkels vorgelesen hat, wurde es ganz still in der Klasse. Alle konnten sich die Erlebnisse während des Krieges dann vorstellen. Wir sind dankbar, dass Herr Voßmeier durch sein Engagement einen wichtigen Beitrag zur Gedenkkultur geleistet hat.“

Schülerinnen und Schüler der Ernst-Barlach Schule sind seit Jahren dabei, wenn zum Auftakt der Straßensammlungen des Volksbundes Spenden gesammelt werden. Der Erlös der Haus- und Straßensammlung ist für den Ausbau und die Pflege von Kriegsgräberstätten im Ausland, die Unterstützung der Workcamps des Volksbundes im In- und Ausland und für die Friedenserziehung in Jugendbegegnungsstätten des Volksbundes gedacht.

Der Volksbund finanziert sich zu 70 Prozent aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden. Die jährliche Haus- und Straßensammlung, die jedes Jahr im November stattfindet, ist hierbei eine wichtige Säule. Auch Schülerinnen und Schüler aus anderen Schulen im Kreis Herford beteiligen sich ebenfalls an der Haus- und Straßensammlung.
(Text: Petra Scholz – Kreis Herford)

Das ist ebenfalls interessant:

Bierkistendiebe gestört – Flucht ohne Räder und Anhänger

Kreisdezernent Paul Bischof sagt „Auf Wiedersehen“

Tödlicher Unfall: Bus erfasst Frau auf Zebrastreifen

1 Jahr „Onleihe OWL – auch Stadtbücherei Bünde ...

15-jährige Herforderin seit fast drei Wochen vermisst

Mein Sommer, meine Stadt