• Herford
  • Vlotho
  • Spenge
  • Enger
  • Löhne
  • Kirchlengern
  • Hiddenhausen
  • Bünde
  • Rödinghausen

Strauchschnitt unterhalb einer Hochspannungsleitung

Kreis Herford -

Am Abfallentsorgungsbetrieb der Deponie Reesberg in Kirchlengern werden im Auftrag des Leitungsbetreibers Weser Netz und in Abstimmung mit der unteren Naturschutzbehörde des Kreises Herford in den kommenden Tagen hochgewachsene Sträucher unterhalb einer Hochspannungsleitung heruntergeschnitten. Die Fläche unter der 110 KV Leitung ist ausschließlich mit Sträuchern bestockt, die zum Teil in den Sicherheitsbereich der Leitung wachsen. Während der Schneidearbeiten kann es zu Beeinträchtigungen auf den Wanderwegen kommen, die durch die Aufforstungen verlaufen. 

Die Aufforstungen westlich der Deponie Reesberg hat der Abfallentsorgungsbetrieb des Kreises Herford vor einigen Jahren als Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen für den Deponiebetrieb angelegt. Das Herunterschneiden des Bestandes unter der Leitung ist in regelmäßigen Abständen von mehreren Jahren  immer wieder erforderlich, da die Sträucher schnell nachwachsen.
(Text: Patrick Albrecht – Kreis Herford)