• Herford
  • Vlotho
  • Spenge
  • Enger
  • Löhne
  • Kirchlengern
  • Hiddenhausen
  • Bünde
  • Rödinghausen

Nikolausfest in der Markthalle mit vielfältigem Programm

Herford -

Nikolausfest
Unser Foto zeigt in der hinteren Reihe von links Stefan Tillmann (Markthalle Herford), Dieter Stevens (Imkerei Stevens), der Nikolaus und Antonietta Galasso (Markthalle Herford), vordere Reihe von links Julia Ens, Anna German und Hannah Wingert (alle Kinderchor Rodnichok). Foto: Tanja Feg – Pro Herford 

Vom 6. bis 8. Dezember 2019 feiert die Markthalle Herford Nikolausfest mit vielfältigem Programm für Groß und Klein. Dabei öffnet die Halle am Freitag von 7 Uhr bis 21 Uhr, am Samstag wie gewohnt von 7 Uhr bis 15 Uhr und am Verkaufsoffenen Sonntag haben die Gäste von 13 Uhr bis 18 Uhr die Möglichkeit den Markthändlern an ihren Ständen einen Besuch abzustatten.

Die Kunsthandwerker aus der erzgebirgischen Stadt Seiffen bereichern dabei an dem Wochenende das Angebot in der Markthalle. Nachdem sie in der Bauphase in das Elsbach-Haus ausgewichen sind, zieht es sie nun wieder zurück an ihren altbewährten Verkaufsort in die Markthalle. Bereits ab Mittwoch bieten sie ihre selbstgefertigten Handwerksarbeiten im Veranstaltungsraum der Markthalle an. Die Öffnungszeiten sind:

  • Mittwoch, 4.12.2019 von 14 Uhr bis 18 Uhr
  • Donnerstag, 5.12.2019 von 9 Uhr bis 18 Uhr
  • Freitag, 6.12.2019 von 9 Uhr bis 19 Uhr
  • Samstag, 7.12.2019 von 9 Uhr bis 15 Uhr
  • Sonntag, 8.12.2019 von 11 Uhr bis 18 Uhr

Von Freitag bis Sonntag bietet die Lebenshilfe im Zugang zwischen der Tourist-Information und dem Seiffener Kunsthandwerkermarkt eine besondere Aktion an: Interessierte können sich mit einem speziellen Industrie-Laser individuelle Botschaften auf den Eigenprodukten der Herforder Werkstätten gravieren lassen. Der Laser für tolle Geschenke ist am Freitag von 15.30 Uhr bis 19 Uhr, am Samstag von 10 Uhr bis 15 Uhr und am Sonntag von 13 Uhr bis 18 Uhr im Einsatz. 

Am Freitagmorgen backen Schüler der Ernst-Barlach Schule von 9 bis 12 Uhr Plätzchen in der Poggenpohl-Showküche und geben diese gegen eine kleine Spende für einen guten Zweck an Besucher der Markthalle aus.

Während am Nachmittag zeitgleich der Nikolaus über die Werre in die Herforder Innenstadt kommt, veranstaltet die Pro Herford gemeinsam mit den Wochenmarkthändlern ein Nikolausfest für die Großen:

Ab 16 Uhr präsentiert Boogieman Vito seine weihnachtlich stimmungsvollen Hits am E-Piano und stimmt auf einen unterhaltsamen Abend ein. Diesen bereichert die Westfälische Wildkammer in der Poggenpohl-Showküche mit einem Live-Koch-Event. Ab 18 Uhr bereitet Inhaber Achim Valentin einen leckeren Rehrücken zu und gibt heiße Tipps für den perfekten Weihnachtsbraten – Probieren inklusive natürlich. Zudem bietet er Wildgulasch zum Verkauf aus der Showküche an, solange der Vorrat reicht. Bis 21 Uhr lässt Boogieman Vito den Abend in der Markthalle ausklingen.

Anzeige

Am Samstag ist Kinder- und Familientag in der Markthalle. Dieter Stevens, Imker und Außenwochenmarkthändler, bietet von 10 Uhr bis maximal 14 Uhr in der Markthalle Kerzendrehen an. Aus echtem Wachs können die ersten 150 Interessierten ihre Kerzen selbst erstellen – ein perfektes Weihnachtsgeschenk. Der Unkostenbeitrag beträgt 1 Euro. Für die wartenden Kinder steht ein Glücksrad „rund um die Biene“ bereit.

Um 11 Uhr kommt der Nikolaus in die Tourist-Information. Im Gepäck hat er kleine Präsente und ein großes Geschichtenbuch, aus dem er für ca. eineinhalb Stunden spannende Geschichten vorliest.

Am Sonntag wird die Showküche zur Kinderbackstube. Der Kinderchor Rodnichok backt Plätzchen, die sie gegen eine kleine Spende verkaufen. Und wie es sich für eine Weihnachtsbäckerei gehört, wird zum Backen kräftig gesungen und getanzt.

Ab 16 Uhr lässt die in Herford bekannte und beliebte Band „White Coffee“ den Tag bis 18 Uhr mit Coversongs und selbstgeschriebenen Stücken ausklingen.

„Die Adventszeit ist die schönste Zeit des Jahres. Wir möchten an den drei Tagen für alle Alters- und Zielgruppen ein abwechslungsreiches Programm bieten und damit eine tolle Ergänzung zum Herforder Weihnachtslicht bilden“, erläutert Markthallen-Manager Stefan Tillmann. „An diesem Wochenende lohnt sich ein Besuch der Herforder Innenstadt mit ihren vielfältigen Aktionen besonders“.
(Text: Tanja Feg – Pro Herford)