• Herford
  • Vlotho
  • Spenge
  • Enger
  • Löhne
  • Kirchlengern
  • Hiddenhausen
  • Bünde
  • Rödinghausen

Newsletter informiert über Kulturarbeit über Grenzen

Kreis Herford/Minden-Lübbecke -

Ein Newsletter soll künftig Aktive und Interessierte über den aktuellen Stand des interkommunalen Kulturentwicklungsplans der Kreise Herford und Minden-Lübbecke informieren.
Ein Newsletter soll künftig Aktive und Interessierte über den aktuellen Stand des interkommunalen Kulturentwicklungsplans der Kreise Herford und Minden-Lübbecke informieren. Nach der Auftaktveranstaltung im Juli und den Sommerferien 2018 nimmt das gemeinsame Kulturprojekt damit Gestalt an.

Der erste Newsletter wurde jetzt herausgegeben und informiert unter anderem über die anstehenden Veranstaltungen. Am Dienstag, 9. Oktober 2018, ab 17 Uhr gibt es ein Webinar zum Thema „Sponsoren – gesucht, gefunden“. Dort werden Erfahrungen ausgetauscht und Tipps an die Hand gegeben, wie die Sponsorensuche im Kulturbereich funktionieren kann. Am Dienstag, 6. November 2018, ab 17 Uhr folgt ein weiteres Webinar zum Thema „Kulturreporter“. Teilnehmende können sich hier Anregungen für selbst produzierte Videos über Kulturaktivitäten holen. Für beide Webinare sind nur ein Internetanschluss und ein Lautsprecher erforderlich – die Teilnahme ist kostenlos.

Ein konkreter Wunsch bei der Auftaktveranstaltung war, den Informations- und Gedankenaustausch zwischen den Kulturschaffenden zu verbessern. Deshalb wurde auf der Internetseite www.kulturregion-mi-hf.de ein Schwarzes Brett eingerichtet, mit dem die Kulturaktiven sich unkompliziert austauschen und vernetzen können.

Noch bis Mittwoch, 31. Oktober 2018, läuft außerdem die Online-Befragung zur Kulturarbeit in beiden Kreisen, die eine wichtige Basis der Bestandsanalyse darstellt. Mithilfe der Ergebnisse soll abgeleitet werden, welche Kulturarbeit zukünftig möglich ist. Künstler, Kultur-Initiativen, lokale Vereine und Kommunalpolitik und -verwaltung sind aufgerufen, ihre Meinung und ihre Anregungen für die Kulturarbeit zu äußern!

Entwicklungen und aktuelle Nachrichten zur  interkommunalen Kulturentwicklung finden Interessierte auf der Internetseite www.kulturregion-mi-hf.de.
(Text: Julia Ollertz / Grafik: Kreis Herford)