• Herford
  • Vlotho
  • Spenge
  • Enger
  • Löhne
  • Kirchlengern
  • Hiddenhausen
  • Bünde
  • Rödinghausen

Musik & Literatur wirbt für Toleranz & Respekt

Kreis Herford -

vinorosso

Das Ensemble vinorosso in der 15-er Besetzung verspricht im Marta-Forum einen spannenden und sehr lebendigen musikalisch-literarischen Abend. Foto: Vinorosso

Die Integration von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte war in den letzten Jahren im Kreis Herford ein wichtiges Thema; viele  Bürgerinnen und Bürger haben sich dabei aktiv eingebracht. Als Dankeschön für das hohe Engagement sowohl der Ehrenamtlichen als auch der Hauptamtlichen laden Landrat Jürgen Müller und das Ensemble Vinorosso zu einem spannenden musikalisch-literarischen Abend ins Marta Forum ein am

Donnerstag, 12. Juli 2018
um 19 Uhr
im Forum Museum Marta Herford. Der Eintritt ist kostenlos. Einlass ist ab 18 Uhr, Konzertbeginn um 19 Uhr. Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung gebeten per Mail an Kommunales-Integrationszentrum@kreis-herford.de oder unter Telefon 05221- 131123.

Das Publikum kann sich auf eine ganz besondere Konzert-Lesung des renommierten Ensembles freuen. Das Orchester  hat sich durch internationale Konzertreisen und Radioauftritte  einen Namen gemacht und ist bekannt für sein farbiges Programm voller Gegensätze und Überraschungen. Unter der Leitung von Florian Stubenvoll gelingt es den Musikerinnen und Musikern immer wieder, mit Begeisterung und Leidenschaft das Genre Weltmusik besonders lebendig werden zu lassen.

Mit dem Programm WELTSICHTEN bringt das Ensemble, das seit 2004 unterwegs ist, seine bejahende Haltung zu den Werten „Toleranz“, „Demokratie“ und „Liberalität" auf der Bühne deutlich zum Ausdruck. Die Musiker des international besetzten Ensembles leben es vor: Ein angstfreies, friedliches Miteinander in unserer demokratischen Gesellschaft, geprägt von Vielfalt, gegenseitiger Neugier und Respekt. 

Anzeige

Die Vorstellung bietet ein Wechselspiel aus Musik und Literatur und blickt dabei aus ganz verschiedenen Perspektiven auf die Welt. In einer 15-er Besetzung nimmt das Ensemble Musik vom Mittelmeer über den Balkan bis zur Schwarzmeer-Region auf. Die Texte rezitiert Christian Vogel, Operntenor und ehemaliger Rektor der Hochschule für Musik in Detmold. 

Die Texte sind mal humoristisch und zum Schmunzeln, mal bissig-satirisch oder aber ernst und hintergründig. Auch die Musikstücke wechseln, mal sind sie schwungvoll und mitreißend, mal heiter und gefühlvoll, mal melancholisch und tragend. 

Florian Stubenvoll hat speziell für dieses Programm neue Stücke arrangiert und komponiert, sodass die Töne in wundervollem Einklang mit den Textpassagen stehen. Dabei trägt der Rezitator pointiert Auszüge namhafter und auch weniger bekannter Autoren vor, z.B. Rose Ausländer, François Cusset, Navid Kermani, Hans-Magnus Enzensberger oder Mely Kiyak.

Die Veranstaltung führt das Ensemble Vinorosso in Kooperation mit dem Kreis Herford durch. Jeder ist willkommen, auch Menschen, die einfach Lust auf einen schönen Abend haben.

Das Programm WELTSICHTEN wird durch die „Regionale Kulturpolitik NRW“ des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW gefördert.
(Text: Petra Scholz – Kreis Herford)

Das ist ebenfalls interessant:

Bierkistendiebe gestört – Flucht ohne Räder und Anhänger

Kreisdezernent Paul Bischof sagt „Auf Wiedersehen“

Tödlicher Unfall: Bus erfasst Frau auf Zebrastreifen

1 Jahr „Onleihe OWL – auch Stadtbücherei Bünde ...

15-jährige Herforderin seit fast drei Wochen vermisst

Mein Sommer, meine Stadt

Kurznachrichten

Service

Social