• Herford
  • Vlotho
  • Spenge
  • Enger
  • Löhne
  • Kirchlengern
  • Hiddenhausen
  • Bünde
  • Rödinghausen

Mehr Sicherheit für Kinder mit 1000 Signalwesten

Kreis Herford -

Kinder-Warnwesten
Landrat Jürgen Müller (v.l.), Melanie Schneider (Mobilitätsbeauftragte Kreis Herford), Urte Pokroppa und Kader Kilickaya (AWO Kita und Familienzentrum Hummelnest) freuen sich gemeinsam mit den Kindern über die neuen Warn-Westen. (Foto: Patrick Albrecht – Kreis Herford)

Die meisten Kinder werden von ihren Eltern in die Kita gebracht, manche kommen aber auch mit dem Fahrrad oder zu Fuß, ein paar wenige auch mit dem Bus - aber allen Kita-Kindern im Kreis Herford ist in Sachen Mobilität nun eins gemein: Sie alle haben jetzt eine knallgelbe Weste, die sie gut sichtbar werden lässt.

Hintergrund: Alle dreijährigen Kindertagesstätten-Kinder im Kreis Herford bekommen auch in diesem Jahr Signal-Warnwesten geschenkt. Die Leucht-Warnwesten-Aktion wird seit 2017 vom Kreis Herford organisiert. Insgesamt werden seit Anfang November rund 1.000 Signalwarnwesten an alle Dreijährigen in den über 130 Kitas im Kreisgebiet verteilt.

„Besonders aufgrund unserer Parkplatz-Situation ist die Verkehrslage an unserer Kita mitunter sehr schwierig. Die leuchtenden Westen erhöhen die Sicherheit für die Kinder“, erzählt Urte Pokroppa, Leiterin der AWO Kita und des Familienzentrums Hummelnest in Herford. Dort verteilte Landrat Jürgen Müller einige Westen an die Kinder.

Die Westen mit dem Klimaschutzlogo des Kreises verfolgen neben der besseren Verkehrssicherheit noch ein weiteres Ziel: Der Kreis Herford möchte die kleinen Fußgänger und ihre Eltern animieren, auch in der dunklen Jahreszeit gemeinsam zu Fuß zur Kita zu gehen. „Diese Wege unterstützen den Klimaschutz und machen es für Kinder selbstverständlich, dass Alltagswege nicht nur im Auto zurückgelegt werden“, so Landrat Jürgen Müller. Aus diesem Vorhaben wurde eine dauerhafte Aktion unter dem Motto „Zu Fuß zur Kita“.

Die anderen Signalwesten können von den Kindertagesstätten direkt beim Kreis Herford angefordert werden (Mobilitätsbeauftragte Melanie Schneider, Telefon 05221-131319) – dort können sich die Kitas übrigens auch für Mobilitätswochen anmelden. Durch unterschiedliche Aktionen werden dabei schon die ganz Kleinen und ihre Eltern animiert, möglichst viel zu Fuß oder per Rad, Bus oder Bahn zu machen statt immer mit dem Auto.
(Text: Patrick Albrecht – Kreis Herford)