• Herford
  • Vlotho
  • Spenge
  • Enger
  • Löhne
  • Kirchlengern
  • Hiddenhausen
  • Bünde
  • Rödinghausen

Markthallenöffnung passt sich Kundenverhalten an

Herford -

Mit der durch den letzten Erlass des Landesministeriums angeordneten Einschränkung des Angebotes in der Markthalle Herford und damit der Fokussierung auf die Nahversorgung hat sich das Kundenverhalten in der Markthalle und auf dem Außenmarkt verändert: „Die Kunden kommen sehr früh auf den Markt, entsprechend ist die Frequenz schon früh morgens sehr hoch“, berichtet Markthallen-Managerin Antonietta Galasso. „Die Verschiebung zeigt sich dann zum Mittag in deutlich abnehmender Frequenz“, so Galasso weiter. Mit der Verkürzung der Öffnungszeiten verringere man den personellen Aufwand der Händler, die Mitarbeiter bekämen längere Erholungsphasen und der Kundenkontakt wird zeitlich effektiv reduziert.

Unabhängig von der Corona-Krise findet am Dienstag, 14. April 2020, sowohl außen als auch innen kein Markt statt, da viele Markthändler aufgrund des langen Oster-Wochenendes Lieferprobleme haben. Am 16. April 2020 sind die Markthändler, die Lebensmittel verkaufen, wieder für ihre Kunden da.

Wann der Markt in und rund um die Markthalle wieder zu regulären Öffnungszeiten in seiner beliebten Form mit Gastronomie und Aufenthaltsqualität angeboten werden kann, hängt von der Entwicklung rund um das Corona-Virus und den entsprechenden Auflagen oder Anordnungen ab.

Ab dem 07.04.2020 vorerst geltende Öffnungszeiten der Markthalle Herford in der Übersicht:

  • Dienstag             07.00-13.30 Uhr
  • Donnerstag         07.00-13.30 Uhr
  • Freitag                10.00-13.30 Uhr
  • Samstag             07.00-13.30 Uhr

Die Toilettenanlage der Markthalle ist aktuell ebenfalls zu den Öffnungszeiten der Markthalle geöffnet.
(Text: Stefan Tillmann)