• Herford
  • Vlotho
  • Spenge
  • Enger
  • Löhne
  • Kirchlengern
  • Hiddenhausen
  • Bünde
  • Rödinghausen

Kostenlos mit dem Bus zum Adventsshoppen in die City

Herford -

Adventsshoppen
City-Managerin Denise Spilker und Sandra Beckmann von der Wirtschaftsförderung präsentieren das besondere ÖPNV-Angebot zur Adventzeit und die verlängerten Öffnungszeiten an den Adventssamstagen. (Text: Tanja Feg – Pro Herford)

Zur Adventszeit gibt es in der Herforder Innenstadt gleich zwei Besonderheiten für die Innenstadtbesucherinnen und -besucher: Die Ladentüren der allermeisten Geschäfte stehen an den Adventssamstagen bis 18 Uhr und länger offen und die Stadtverkehrsgesellschaft ermöglicht kostenlose Busfahrten an allen Adventssamstagen und an dem verkaufsoffenen Sonntag, 8. Dezember 2019.

Ins Leben gerufen wurde die Aktion der verlängerten Öffnungszeiten von der Citymanagerin Denise Spilker in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung Herford. „Ich freue mich sehr, dass viele Händler bereit waren, die Öffnungszeit anzupassen, nicht zuletzt, weil das natürlich auch Kosten verursacht. Diese Bereitschaft ist ein tolles Zeichen und eine beeindruckende Wertschätzung den Kunden gegenüber“, erklärt die Citymanagerin.

Einige Geschäfte verlängern in der Adventszeit seit jeher die Öffnungszeiten von zumeist 16 Uhr auf 18 Uhr. Viele öffnen sogar darüber hinaus noch länger. Damit kein Öffnungszeiten-Flickenteppich entsteht, hat das Citymanagement eine Abfrage nach einheitlichen Öffnungszeiten gestartet. Die Rückmeldungen aus der Händlerschaft waren sehr positiv. Die Wirtschaftsförderung belohnt die Bereitschaft der Händler nun mit der Finanzierung einer Werbekampagne zu den verlängerten Öffnungszeiten.  

Um das Weihnachtsshopping noch entspannter zu gestalten, macht die Stadtverkehrsgesellschaft dieses besondere Angebot: An allen Adventssamstagen sowie am verkaufsoffenen Sonntag zum 2. Advent sind die Busfahrten kostenfrei. „Wir wollen damit einen Beitrag zur Attraktivitätssteigerung unserer Innenstadt leisten. Außerdem leistet die Förderung des öffentlichen Personennahverkehrs einen Beitrag zum Klimaschutz durch die Verringerung des CO2-Aufkommens“, erklärt Dieter Wulfmeyer, Wirtschaftsförderer der Hansestadt Herford und Geschäftsführer der Stadtverkehrsgesellschaft. Mit diesem Angebot übernimmt Herford in Ostwestfalen eine Vorreiterrolle.

Einen Überblick über die Geschäfte in der Innenstadt erhalten Interessierte im Einkaufsführer auf der Homepage der Stadt Herford: www.herford.de/shoppen
(Text: Tanja Feg – Pro Herford)