• Herford
  • Vlotho
  • Spenge
  • Enger
  • Löhne
  • Kirchlengern
  • Hiddenhausen
  • Bünde
  • Rödinghausen

Klimaschutz: Tag der guten Beispiele im Kreisgebiet

Kreis Herford -

Was haben die Gemeinden Hiddenhausen und Rödinghausen, die Städte Löhne und Herford sowie die Kreisverwaltung gemeinsam? Sie kooperieren im Klima- und Umweltschutz. Einblicke in dieses Engagement wollen sie am 

Samstag, 25. Mai 2019
ab 10 Uhr
mit einem „Tag der guten Beispiele“ geben. 

KlimaschutztagHintergrund ist der Auftakt der OWL-Klimakampagne 2019, die an diesem Tag offiziell startet. Mit der Unterzeichnung des Kommuniqués für die OWL-Klimakampagne versicherten am 8. April 2019 knapp 60 Landräte und Bürgermeister aus OWL, den Klimaschutz nach oben auf die kommunale Agenda zu setzen und ihn als eine bedeutende Aufgabe anzusehen, die sie fördern wollen.

Im Kreis Herford wird eine Rundfahrt mit einem Hybrid-Bus die teilnehmenden Kommunen am 25. Mai 2019 verknüpfen. An jedem Haltepunkt wird eine geführte Besichtigung einer klima- und umweltschutzrelevanten Attraktion angeboten. Interessierte können an der Klimaschutz-Tour teilnehmen, um einen Eindruck von diesen positiven Beispielen zu gewinnen. 

Die Angebote sind vielfältig:  

  • Hiddenhausen: Streuobstwiese mit Blühwiese
  • Löhne: Firma Smart House - modulare Fertighäuser für nachhaltiges Wohnen
  • Herford: Biohof Meyer-Arend 
  • Rödinghausen: Lehrbienenstand des Imkervereins Bieren-Rödinghausen

Die Tagestour startet um 10 Uhr am Rathaus in Hiddenhausen und fährt die Ziele der Reihe nach an. Auch für einen Imbiss ist in Herford gesorgt. „Bei jeder Attraktion ist ein Aufenthalt von 1 bis 1,5 Stunden geplant, so dass wir gegen 16 Uhr wieder am Rathaus in Hiddenhausen ankommen und den Tag mit Kaffee und Kuchen ausklingen lassen können“, sagt Julia Stakelbeck, Klimaschutzmanagerin der Stadt Löhne. Sie wird wie ihre Klimaschutz-Kolleginnen den Tag begleiten und für Fragen zur Verfügung stehen. 

Interessierte melden sich bitte ab sofort entweder per Email (klimaschutz@kreis-herford.de) oder telefonisch (05221 13-1322). Die Teilnahme ist kostenlos.
(Text und Flyer: Kreis Herford)