• Herford
  • Vlotho
  • Spenge
  • Enger
  • Löhne
  • Kirchlengern
  • Hiddenhausen
  • Bünde
  • Rödinghausen

Junge Akteure setzen mit Kletterwand erstes Zeichen

Herford -

Kletterwand
Unser Foto zeigt Dennis Wörmann, Jan Seewald, Julius Fischer, Erdal Ekinci, Lisa Viktoria Skutella und Carolin Skutella. Foto: in herford

Im Innenstadtverein Herford gibt es seit Januar 2018 eine eigene Projektgruppe für Jugendliche und junge Erwachsene. Aktuell besteht dieses Team aus acht jungen Erwachsenen zwischen 16 und 30 Jahren und sie würde sich über weitere neue Gesichter in der Arbeitsgruppe sehr freuen. 

Ziel der Jugendarbeitsgruppe ist es, Interessen junger HerforderInnen zu vertreten, moderne Impulse zu setzen und Möglichkeiten zu finden wie die Lebens- und Aufenthaltsqualität in der Innenstadt gesteigert werden kann. 

Eigenständig, jedoch mit Unterstützung des Innenstadtvereins und der Stadt, werden Aktionen umgesetzt, aktuell schwerpunktmäßig in den Bereichen Gestaltung/Verschönerung, Bildung/Soziales und Nachhaltigkeit/Ökologie. Aber auch erste Projektideen zum Thema Digitalisierung, wie z.B. ein digitales schwarzes Brett für die Innenstadt, werden diskutiert. 

Erstes erfolgreiches Projekt ist die Neugestaltung der Kletterwand auf dem Linnenbauerplatz. Die Jugend-Arbeitsgruppe des Innenstadtvereins Herford hat zusammen mit der jungen Künstlerin Ella Link die Kletterwand am Linnenbauerplatz „neu erfunden“. Passend zum maritimen Flair des Platzes, welches vom Kinder-Wasser-Spielplatz mitsamt des Holzbootes ausgeht, wurde die Kletterwand motivisch im maritimen Stil gehalten. Zu sehen ist eine farbenfrohe Meereslandschaft mit Krebsen, Meerjungmenschen, Möwen, einer Stadt mit Hafen und Schiffen. 

Wer Interesse hat kann unverbindlich zum Treffen kommen oder Kontakt aufnehmen über die E-Mail: inherford@herford.deoder über die Website: http://www.inherford.net

Im Schnitt trifft sich die Gruppe einmal im Monat im Herforder Rathaus. Das nächste Treffen findet am 4. Juni 2019 um 18:30 Uhr im Hansezimmer des Rathauses statt. 

Frank Hölscher, geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Innenstadtvereins, empfindet das Engagement der „jungen Akteure“ als Geschenk und freut sich besonders über die im März erfolgte Wahl eines ihrer Mitglieder, Jan Seewald, in den Vorstand. 

„Dass sich jeder einzelne für unsere Herforder Innenstadt engagiert ist, etwas ganz Besonderes und verdient große Anerkennung. Es ist für unseren Verein von großem Wert und ich freue mich darüber, dass dies mit einem Sitz im Vorstand untermauert wird.“
(Text: in herford)