• Herford
  • Vlotho
  • Spenge
  • Enger
  • Löhne
  • Kirchlengern
  • Hiddenhausen
  • Bünde
  • Rödinghausen

Jugend braucht gut ausgebildete Betreuer

Kreis Herford -

Juleica

Die Kinder- und Jugendarbeit lebt vom Engagement, der Kreativität und der Beteiligung von ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuern. Daher ist es wichtig, die ehrenamtlich tätigen Jugendlichen und Erwachsenen ausreichend und begleitend zu qualifizieren. Der Kreis Herford, Amt für Jugend und Familie, bietet daher auch 2019 wieder die kostenfreie Ausbildung zur Jugendgruppenleiterin oder zum Jugendgruppenleiter an.

Die Auszubildenden werden darin geschult, Jugendgruppen anzuleiten - außerdem stehen neben dem Thema Recht auch Erlebnis- und Spielpädagogik auf dem Programm. Weitere jugendspezifische Themen und Interessengebiete werden aufgegriffen und die eigene Rolle als Jugendleitung erprobt. 

Die Ausbildung erfolgt an zwei Blockterminen und an einer Abendveranstaltung im Mai und im Juni. Der erste Seminarblock findet vom 30. Mai bis 2. Juni 2019 ohne Übernachtung im Jugendzentrum Charlottenburg in Spenge statt, der zweite Block vom 20. bis 23. Juni 2019 mit Übernachtung im Jugendgästehaus in Rödinghausen. Bei der Abendveranstaltung am 13. Juni 2019 werden im Kreishaus Herford alle rechtlichen Fragen rund um die Jugendarbeit geklärt.

Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmenden die Jugendleitungs-Card (JULEICA). Sie ist ein Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Jugendarbeit. Die JULEICA legitimiert dazu, in der Jugendarbeit tätig zu sein. Das Mindestalter ist 16 Jahre. Die Teilnahme an der Schulung ist kostenfrei.

Weitere Informationen und Anmeldungen bei:

Mareike Brockelt, 05221-131425, m.brockelt@kreis-herford.de
Matthias Rahe, 05221-131420, m.rahe@kreis-herford.de
(Text: Julia Ollertz – Kreis Herford)

Kurznachrichten

Anzeige
Werbe-Button CAPITOL 3D-Kino

Service

Social