• Herford
  • Vlotho
  • Spenge
  • Enger
  • Löhne
  • Kirchlengern
  • Hiddenhausen
  • Bünde
  • Rödinghausen

Aktuelle Polizeimeldungen

Kreis Herford -

VU Hiddenhausen

29.11.2019, Hiddenhausen: Fahrtende Straßengraben

Am Mittwochmittag (27.11.2019) gegen 12.45 Uhr fuhr eine 29-jährige Frau aus Herford mit ihrem PKW auf der Herforder Straße in Richtung Kirchlengern. Gleichzeitig fuhr ein bislang unbekanntes Fahrzeug in der Gegenrichtung auf derselben Straße. Die Frau geriet vermutlich durch ein überholendes Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab. Sie steuerte ihren silbernen Daimler 210 in den Straßengraben. Dabei kollidierte sie mit einem Straßenschild sowie einem Masten, bevor sie schließlich entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen kam.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mindestens 6.500 Euro. Auf der Gegenfahrbahn blieb ein Autofahrer stehen und fragte nach dem Befinden der Verunfallten. Die Polizei in Herford bittet diesen sowie weitere Zeugen, sich unter der Telefonnummer 05221-8880 zu melden.


29.11.2019, Hiddenhausen: Flucht eines 55-Jährigen endet vor einem Zaun

Am frühen Freitagmorgen (29.11.2019) gegen 04.55 Uhr wollte eine Funkstreifenwagenbesatzung den Fahrzeugführer eines VW Lupo zu überprüfen, nachdem es auf der Höhenstraße zu einem Beinahe-Unfall mit dem Streifenwagen gekommen wäre. Es konnte festgestellt werden, dass die Kennzeichen an dem PKW ursprünglich für ein anderes Fahrzeug ausgegeben sind.

Der Fahrer des VW Lupo missachtete anschließend sämtliche Anhaltezeichen der Polizei und setzte seine Fahrt scheinbar unbeirrt in Richtung Schweicheln fort. Während der Verfolgungsfahrt von der Mindener Straße über den Homberg bis nach Schweicheln missachtete er eine rotlichtzeigende Ampel sowie andere Verkehrszeichen. Dabei betrug die Geschwindigkeit des Lupo teilweise bis zum 100 km/h.

Der Fahrer suchte die weitere Flucht in den Wohngebieten von Schweicheln-Bermbeck, wo er sogar an Sperrpfosten vorbei mehrere Waldwege benutzte. Im Bereich einer Kindestagesstätte konnte das Fahrzeug dann letztendlich vor einer Einfriedung durch einen Streifenwagen festgesetzt werden. Dabei wurde der Streifenwagen leicht beschädigt.

Bei der Überprüfung des Fahrers aus Vlotho wurde festgestellt, dass er nicht in Besitz eines Führerscheins und der Lupo nicht zugelassen ist. Gegen den 55-Jährigen wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahren ohne Fahrerlaubnis und weiterer Delikte ermittelt.


VU Spenge

29.11.2019, Spenge: Vorfahrt missachtet – BMW-Fahrer verletzt

In Spenge kam es am Donnerstagnachmittag (27.11.2019) gegen 16.00 Uhr zu einem Unfall im Kreuzungsbereich Gehlenbrink / Bergstraße, bei dem einer der Unfallbeteiligten verletzt wurde. Die Ursache für diesen Unfall setzte ein 83-jähriger Peugeot-Fahrer aus Enger, in dem er die Vorfahrt im Kreuzungsbereich missachtete.

Ein BMW-Fahrer (61 Jahre) befuhr mit seinem BMW den Gehlenbrink aus Richtung Bünder Straße kommend. Zu diesem Zeitpunkt wollte der 83-Jährige von der Bergstraße auf den Gehlenbrink nach links einbiegen. Hierbei übersah er den vorfahrtsberechtigten BMW-Fahrer, so dass es zu einem Zusammenstoß kam.

Der 61-Jährige musste leicht verletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Beide Fahrzeuge wurden so beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der Sachschaden beläuft sich auf 7.000 Euro.


---


28.11.2019, Bünde: Unbekannte lösen Feuermelder aus – Schule evakuiert

Montagnachmittag (25.11.2019) gegen 15.05 Uhr wurde die Polizei zu einem Einsatz an einer Schule an der Marktstraße in Bünde gerufen. Bislang unbekannte Personen lösten in der Tiefgarage der Schule unbefugt einen Feuermelder aus.

Da eine konkrete Gefahr zunächst nicht ausgeschlossen werden konnte, erschien die Feuerwehr vor Ort und die Schule wurde evakuiert. Ein Mitarbeiter der Schule konnte beobachten, wie sich kurz vor Auslösung des Alarms zwei männliche Personen in der Tiefgarage im Bereich der Meldeanlage aufhielten. Nachdem die Meldeanlage auslöste flüchteten beide Personen zu Fuß in Richtung Bünder Innenestadt. Der Mitarbeiter versuchte den Tätern noch zu folgen, verlor aber im Bereich der Innenstadt die Personen aus den Augen.

Die Flüchtenden werden mit ca. 18-23 Jahren, ca. 180 cm groß und dunkel gekleidet beschrieben. Die Polizei ist auf der Suche nach den beiden möglichen Tätern. Wer Angaben zu den Personen und andere verdächtige Wahrnehmungen machen kann, meldet sich unter der Telefonnummer 05221-8880. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang, das unberechtigte Auslösen von Warneinrichtungen ist kein "Kavaliersdelikt", sondern wird nach dem Strafgesetzbuch geahndet.


28.11.2019, Spenge: Seniorin wird auf Friedhof Opfer eines Diebstahls

Auf einem Friedhof in Spenge an der Bussche-Münch-Straße wurde eine 80-jährige Seniorin aus Spenge am Mittwoch (27.11.2019) gegen 11.40 Uhr Opfer eines Diebstahls.

Die ältere Dame befand sich mit ihrem Fahrrad auf dem Friedhof. Im Fahrradkorb hatte sie ihre Handtasche verschlossen gelegt. Im Eingangsbereich wurde sie von einer bisher unbekannten Person in ein Gespräch verwickelt und abgelenkt. Beim anschließenden Besuch an einer Grabstelle bemerkte sie, dass die Handtasche geöffnet war und eine kleine Tasche mit etwas Bargeld daraus entwendet wurde. Es besteht der Verdacht, dass die Seniorin bewusst abgelenkt und durch eine weitere Person die Handtasche geöffnet wurde, um an Wertgegenstände im Inneren der Tasche zu gelangen.

Die Polizei bittet um Hinweise zum Diebstahl oder verdächtigen Wahrnehmungen im Umfeld des Friedhofs. Setzen sie sich mit der Polizei Herford unter der Telefonnummer 05221-8880 in Verbindung.


---


VU Enger

27.11.2019, Enger: 17-jähriger Kradfahrer bei Unfall leicht verletzt

Am Dienstag (26.11.2019), um 14.45 Uhr fuhr ein 63-jähriger Mann aus Enger mit seinem dunklen Audi auf der Straße Hagensiek in Richtung Minden-Weseler-Weg. Gleichzeitig fuhr ein 17-Jähriger aus Enger auf seinem Kleinkraftrad der Marke Honda auf dem Schröderweg in Richtung Tischlerweg.

An der Kreuzung beider Straßen übersah der Autofahrer den von rechts kommenden Jugendlichen und verursachte einen Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Teenager wurde dabei leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mindestens 8.000 Euro.


27.11.2019, Bünde: Einbruch in Baustoffhandel

In der Zeit zwischen Montag (25.11.2019), um 17.00 Uhr und Dienstag um 7.30 Uhr brachen bislang unbekannte Täter in einen Baustoffhandel an der Borriesstraße in Bünde ein. Die Täter gingen eine Tür an und beschädigten diese gewaltsam sodass sie in den Lagerraum eindringen konnten.

Aus einem Schrank entwendeten die Unbekannten diverse Werkzeuge. Die genauen Angaben zum Diebesgut werden derzeit noch zusammengetragen. Der bislang entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise zu der Tat nimmt die Direktion Kriminalität unter 05221-8880 entgegen.


27.11.2019, Bünde: Beladenen und verschlossenen Anhänger gestohlen

In der Zeit zwischen Freitag (22.11.2019), um 13.00 Uhr und Samstag um 9.00 Uhr entwendeten bislang unbekannte Täter einen an der Sachsenstraße in Bünde geparkten Anhänger samt Inhalt. Der 56-jährige Besitzer des Gefährts hatte diesen samt seines Aufsitzrasenmähers und weiteren diversen Werkzeugen am Freitagmittag verschlossen auf einem Parkplatz einer karitativen Einrichtung abgestellt.

Am Montag erhielt er einen Anruf seines Rasenmäherhändlers: Zeugen hatten ein Gartengerät am Klärwerk in Lübbecke aufgefunden. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass es sich um den entwendeten Rasenmäher vom Anhänger handelt. Vom Anhänger und weiterem Werkzeug fehlt jedoch jede Spur. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 5.000 Euro. Hinweise zu dieser Tat nimmt die Direktion Kriminalität unter 05221-8880 entgegen.


---


26.11.2019, Vlotho: Geländewagen VW Amarok geklaut

In der Nacht von Sonntag auf Montag (25.11.2019) entwendeten bislang unbekannte Täter ein schwarzes Geländefahrzeug der Marke VW Typ Amarok. Das Fahrzeug war in Vlotho-Uffeln auf einem Gelände eines Kraftfahrzeughändlers zum Verkauf angeboten abgestellt. Der Geländewagen befand sich neben mehreren Fahrzeugen in dem Außengelände des Fahrzeughändlers Am Kiesteich und hat einen Wert von etwa 32.000.- Euro. Die Ermittlungen in diesem Fall dauern an.

Die Polizei bittet in diesem Fall die Bevölkerung um Mithilfe und bittet um Zeugenangaben. Interessant für die ermittelnden Beamten dürften verdächtige Personen und Fahrzeuge in der Nähe der Seitenstraße des Geländes Am Kiesteich sein. Hinweise werden an das Kriminalkommissariat in Herford unter der Telefonnummer 05221-8880 oder jede andere Polizeidienststelle erbeten.


26.11.2019, Bünde: Zwei weiße Mercedes-Sprinter gestohlen

Am vergangenen Wochenende (24.11.2019) stahlen bislang unbekannte Kraftfahrzeugdiebe zwei weiße Mercedes Sprinter von dem Gelände eines Autohauses in Südlengern.

Die beiden indentischen Fahrzeuge aus der Baureihe 2018 und 2016 waren an der Herforder Straße geparkt und trugen keine Kennzeichenschilder. Der Schaden wird mit mindestens 45.000.- Euro angegeben. Die Ermittlungen in diesem Fall dauern an.

Die Polizei bittet in diesem Fall die Bevölkerung um Mithilfe und fragt: Wer hat in den Nacht von Freitag aus Samstag und den zwei folgenden Nächten verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich Südlengern bemerken können? Hinweise werden an das Kriminalkommissariat in Herford unter der Telefonnummer 05221-8880 oder jede andere Polizeidienststelle erbeten.


---


25.11.2019, Herford: Reifen an drei Autos zerstochen

Im Zeitraum zwischen Samstag (23.11.2019), um 14.15 Uhr und Sonntag um 12.15 Uhr zerstachen bislang unbekannte Täter die Reifen von drei PKW, die am Pappelweg in Herford parkten. In einem Fall zerstachen die Unbekannten einen Vorder- und Hinterreifen eines schwarzen Seat Altea. In einem zweiten Fall gingen die Täter den rechten Hinterreifen eines weißen Transporters an. In einem dritten Fall traf die Zerstörungswut zwei Reifen eines schwarzen VW Golfs.

Zeugen hörten im fraglichen Tatzeitraum eine Gruppe von Jugendlichen, die sich zwischen den geparkten Autos bewegte. Hinweise zu den Teenagern oder jeder andere Hinweis zu den Taten erbittet die Polizei an die Telefonnummer 05221-8880.


25.11.2019, Löhne: Nach Unfall den Wagen abgestellt und alkoholisiert geflüchtet

Am späten Samstagabend, gegen 22.45 Uhr, sprach ein aufmerksamer Zeuge eine Streifenwagenbesatzung an. Der 52-Jährige hatte einen beschädigten PKW, der mit eingeschaltetem Warnblinker am Dickendorner Weg parkte, beobachtet. Die Polizeibeamten fuhren zu dem Wagen. Der graue Ford Mondeo war verschlossen und das Warnblinklicht eingeschaltet. Er wies einen erheblichen Frontschaden auf.

Die Beamten suchten den Halter an seiner Wohnanschrift auf. Der 60-Jährige war offensichtlich alkoholisiert und konnte nur ungenaue Angaben zu seiner möglichen Fahrtstrecke machen. Die Polizisten ermittelten schließlich eine Unfallstelle in der Straße Im Schling. Neben diversen Fahrzeugteilen des grauen Ford fanden sie dort einen angefahrenen schwarzen Golf sowie einen beschädigten Baum vor. Der alkoholisierte Löhner hatte sich unerlaubt vom Unfallort entfernt.

Ein Richter ordnete die Entnahme von zwei Blutproben an, die ein Arzt schließlich durchführte. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt. Der entstandene Gesamtschaden beträgt mindestens 3.700 Euro.


25.11.2019, Herford/Bünde: Einbrüche in Vereinsheim und Schulen

Am Sonntag (24.11.2019), in der Zeit zwischen 1.00 Uhr und 13.00 Uhr brachen bislang unbekannte Täter in die Räume eines Sportvereins an der Werrestraße in Herford ein. Um sich Zugang zum Innern des Gebäudes zu verschaffen, gingen die Täter die Außenjalousien an und zerschlugen eine Fensterscheibe. Im Innern durchwühlten sie sämtliche Schränke und Schubladen. Dabei entwendeten sie einen Fernseher, eine Spielekonsole sowie Bluetooth-Lautsprecher. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 4.000 Euro.

Über den Zeitraum des vergangenen Wochenendes drangen bislang unbekannte Täter in zwei Schulen an der Ringstraße in Bünde ein. Im ersten Fall schlugen die Täter die Fensterscheibe eines Raumes ein und verschafften sich so Zugang zu dem Schulgebäude. Aus dem Innern entwendeten sie zwei Apple iPads. Zudem entleerten sie einen Feuerlöscher in einen Raum. In einem weiteren Fall schlugen unbekannte Täter das Fenster einer Cafeteria mit einem Pflasterstein ein. Die Täter betraten die Räume und durchsuchten diese. Dabei schmissen sie Süßwaren sowie Getränkeflaschen auf den Boden und verteilten Sportbekleidung im Raum.

In der darauffolgenden Nacht versuchten die Täter in die Mensa derselben Schule einzudringen. Sie versuchten ein Fenster aufzuhebeln und schlugen schlussendlich auch hier die Scheibe ein. Ein Eindringen in das Gebäude gelang jedoch nicht. Der entstandene Gesamtschaden in allen drei Fällen summiert sich auf mindestens 7.000 Euro. Hinweise zu allen Taten nimmt die Direktion Kriminalität unter 05221-8880 entgegen.


VU Vlothoer Straße

25.11.2019, Herford: Autofahrerin bei Alleinunfall leicht verletzt

Am Sonntag (24.11.2019), um 15.30 Uhr fuhr eine 37-jährige Frau aus Porta Westfalica mit ihrem PKW in Herford auf der Vlothoer Straße in Richtung Exter. Aus bislang ungeklärter Ursache kam die Frau mit ihrem grauen Nissan Micra nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei stieß sie mit einem Leitpfosten zusammen und steuerte ihr Fahrzeug in den begrünten Seitenstreifen. Sie wurde leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte die Frau in ein Krankenhaus. Ihr nicht mehr fahrbereites Auto wurde von einem Unternehmen abgeschleppt.

(Text und Fotos: Polizei)

Lesen Sie hier die Polizeimeldungen der vergangenen Tage und Wochen