• Herford
  • Vlotho
  • Spenge
  • Enger
  • Löhne
  • Kirchlengern
  • Hiddenhausen
  • Bünde
  • Rödinghausen

Aktuelle Polizeimeldungen

Herford -

22.09.2019, Bünde: Sachbeschädigung und Vandalismus am und im Steinmeisterpark

Zu Sachbeschädigungen und Diebstählen an mehr als einem Dutzend PKW kam es in der Nacht zu Samstag (21.09.2019). An Fahrzeugen verschiedener Marken wurden hier Außenspiegel beschädigt und entwendet, Scheibenwischer abgebrochen und Antennen verbogen. Betroffen waren nach derzeitigem Ermittlungsstand Fahrzeuge in der Hindenburgstraße, der Winkelstraße, der Bachstraße, am Südring und in der Von-Schütz-Straße sowie der Wirtsheide. Im Steinmeisterpark wurden in der gleichen Nacht Sitzbänke in den Teich geworfen. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen nimmt die Direktion Kriminalität unter der Rufnummer 05221-8880 entgegen.


22.09.2019, Herford: Dieselfilter und Radkappen gestohlen

Dieselpartikelfilter und auch Radkappen von Nutzfahrzeugen des Typs Opel Movano waren die Beute, die im Bereich der Oststraße und der Herringhauser Straße in Herford entwendet wurde. Der Tatzeitraum an der Herringhauser Straße kann derzeit auf "Montag bis Freitag der 38. Woche" eingegrenzt werden. An der Oststraße waren der oder die Täter in der Nacht von Donnerstag zu Freitag (20.09.2019) aktiv. Hinweise nimmt die Direktion Kriminalität unter der Rufnummer 05221-8880 entgegen.


22.09.2019, Vlotho: Lkw-Planen aufgeschnitten und Laubbläser geklaut

In den Abendstunden des 21.09.2019 (Samstag) wurden in Vlotho an der Herforder Straße in Höhe der Hausnummer 111 die Planen von LKW-Aufliegern aufgeschnitten. Entwendet wurden dabei zwei elektrische Laubbläser der Marke Güde, Typ GSL3000 Vario. Dem geringen Beuteschaden steht ein erheblicher Sachschaden an den LKW-Planen gegenüber. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen nimmt die Direktion Kriminalität unter der Rufnummer 05221-8880 entgegen.


---


20.09.2019, Bünde: Straftat nach dem Pflichtversicherungsgesetz - E-Scooter sichergestellt

Gestern (Donnerstag) Nachmittag, gegen 13.40 Uhr, kontrollierte eine Streifenwagenbesatzung der Polizei an der Einmündung Bahnhofstraße Ecke Brüderstraße einen 21-Jährigen im Rahmen der Verkehrsüberwachung. Der Mann war mit einem Elektro-Roller auf der Bahnhofstraße in Richtung Blankener Straße unterwegs. Das hochmoderne E-Fahrzeug zeigte bei der sich anschließenden Kontrolle eine technische Besonderheit auf, sodass es sogar über einer Geschwindigkeit von 25 km/h fahren kann. Eine Zulassung für den Betrieb im öffentlichen Straßenverkehr konnte der Fahrer nicht vorzeigen.

Eine weitere Überprüfung des Modells ergab, dass es sich um ein nicht zugelassenes und zusätzlich nicht versicherten E-Roller handelt. Der Fahrer aus Bünde ist zudem nicht im Besitz einer hier für diese Geschwindigkeit erforderlichen Fahrerlaubnis. Aufgrund der technischen Beschaffenheit stellten die Beamten das Elektrofahrzeug zur Beweissicherung sicher.

In diesem Zusammenhang rät die Polizei zur Vorsicht beim Kauf von E-Rollern, die nicht den technischen Normen zur Verkehrssicherheit entsprechen. Informieren Sie sich vorher beim Händler und überprüfen sie die Zulassung. Schnell werden nicht zugelassene oder wie in diesem Fall zu schnelle Fahrzeuge versicherungs- bzw. fahrerlaubnispflichtig. Die Polizei hilft hier gerne weiter. Im Internetangebot der Polizeien finden sie entsprechende Auskünfte und im Zweifelsfall kann man seine Polizeibehörde oder die Zulassungsstelle des Kreises Herford für Rückfragen aufsuchen.


---


19.09.2019, Hiddenhausen: Unbekannter überfällt ältere Dame - Polizei bittet Bevölkerung um Mithilfe

Ein bislang unbekannter Täter überfiel gestern, gegen 16.59 Uhr, eine 76-Jährige an der Löhner Straße. Der etwa 175 cm schlanke hagere Mann griff ohne Vorwarnung an der Wohnungstür sein Opfer an und forderte unter Vorhalten eines Messers die Herausgabe von Geld. Durch eine heftige Gegenwehr der Frau ließ der Räuber am Ende von seinem Opfer ab und lief davon.

Die Tat des ungepflegt wirkenden Mannes, der sich mehrere Tage nicht rasiert hatte und mit einem insgesamt ungepflegten Äußeren beschrieben wird, verletzte die Frau, sodass noch am Abend in einem Krankenhaus eine ärztliche Versorgung erfolgte. Der Täter mit halbdunklen Hauttyp hatte schmale Lippen und auffällig große Zahnzwischenräume.

Zur Tatzeit trug der bislang Unbekannte eine dunkelgraue Basecap zu ansonsten eher dunkel gehaltener Kleidung. Die Polizei bittet in diesem Fall die Bevölkerung dringend um Mithilfe. Im engeren geht es um verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Tatzeitraum des noch hellen gestrigen Spätnachmittags unter Bezug zu den Örtlichkeiten an der Löhner Straße im Ortskern von Hiddenhausen. Die Ermittlungen in diesem Fall dauern an. Hinweise werden an das Kriminalkommissariat in Herford unter der Telefonnummer 05221-8880 oder jede andere Polizeidienststelle erbeten.


19.09.2019, Spenge: Unbekannte spannen Textilband- Motorradfahrerin verletzt - Täter ermittelt

In dem Fall des gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr sind die Ermittlungen des Verkehrskommissariats Herford erfolgreich gewesen. Die Zeugenhinweise sowie Spurenuntersuchungen und Anhörungen führten zu drei Personen aus Spenge im Alter von 14, 18 und 20 Jahren. Die drei müssen sich nun vor einem Gericht wegen einer Verkehrsstraftat verantworten.


19.09.2019, Rödinghausen: Verkehrsunfall mit Todesfolge Oberbauerschafter Straße - Motorradfahrer erliegt den schweren Verletzungen

Der schwerstverletzte Motorradfahrer in dem Verkehrsunfall vom Donnerstag, 12.09.2019, 10:50 Uhr, ist am gestrigen Abend verstorben. Die Polizei beklagt damit den ersten Verkehrstoten im Jahr 2019.


19.09.2019, Vlotho: Kfz-Diebstähle - Unbekannte entwenden drei Roller

In den vergangenen Tagen stellt die Polizei in mindestens drei Fällen Rollerdiebstähle im Bereich Vlotho fest. In einem Fall parkte die Geschädigte ihren grauen Luxxon-Roller am Dienstag gegen 20:00 in einer Hauseinfahrt in der Straße Zum Sonnenhügel. Als sie ihr Fahrzeug am nächsten Morgen nutzen wollte, war es verschwunden. Bei ihrer Nachschau stellte sie fest, dass unbekannte Täter den Roller wenige Häuser entfernt leicht beschädigt abgestellt hatten.

In einem zweiten Fall parkte ein 27-Jähriger am späten Dienstagabend seinen grünen Aprilia SR50 an der Oelbrinkstraße. Am Mittwochmorgen stellte der Mann aus Vlotho fest, dass Unbekannte seinen Roller entwendet hatten. Im dritten Fall ließ der 48-jährige Geschädigte sein Kleinkraftrad am frühen Mittwochmorgen an der Langen Straße stehen. Unbekannte entwendeten es. Die Auffindung erfolgte später an der Weser. Der entstandene Sachschaden summiert sich über alle drei Fälle auf mindestens 1.150 Euro. Hinweise zu den Taten erbittet die Polizei in Herford unter 05221 - 888 0.


19.09.2019, Bünde: Einbruchdiebstahl - Unbekannte entwenden Rolex-Damenuhr und Spielekonsole WII

Am Mittwoch, den 18.9., in der Zeit zwischen 7:20 Uhr und 14:25 Uhr, brachen bislang unbekannte Täter in ein Haus am Nordring ein. Die Täter verschafften sich Zugang zum Haus. Im Innern durchsuchten sie Behältnisse und entwendeten unter anderem eine Damenuhr der Marke Rolex und eine Spielekonsole der Marke WII. Anschließend flohen sie unerkannt und hinterließen eine eingeworfene Scheibe. Der bislang entstandene Sachschaden beläuft sich auf mindestens 5.500 Euro. Zeugen, die Hinweise zu der Tat geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05221 - 888 0 zu melden.

 

---


18.09.2019, Rödinghausen: Transporter erfasst beim Abbiegen eine Pedelec-Fahrerin

Am Dienstag (17.9.2019), um 17:05 Uhr befuhr ein Mann aus Melle mit einem weißen Ford Transit die Kilverstraße in Rödinghausen in Richtung Bruchmühlen. Parallel zu dem 47-Jährigen fuhr eine 55-Jährige aus Rödinghausen mit ihrem Pedelec auf dem Radweg. 

An der Kreuzung zum Schwarzen Weg bog der Transporter nach rechts ab. Die Radfahrerin fuhr weiter geradeaus. Dadurch kam es zum Zusammenstoß der beiden Verkehrsteilnehmer. Die Frau stürzte und zog sich eine Kopfverletzung zu. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus. Es entstand geringer Sachschaden.


18.09.2019, Herford: Wendemanöver eines Pkw führt zu Unfall 

Am Dienstag (17.9.2019), um 19:10 Uhr fuhr ein 31-jähriger Mann aus Minden in seinem PKW auf der Ahmser Straße in Herford stadtauswärts. Zur gleichen Zeit fuhr ein 22-jähriger Motorradfahrer aus Herford hinter dem grauen Golf. Kurz vor einer Ampel leitete der Autofahrer trotz zwei durchgezogener Linien auf der Fahrbahn ein Wendemanöver ein. Dadurch verursachte er einen Zusammenstoß mit dem Motorradfahrer, der in den PKW fuhr. Der Kradfahrer stürzte zu Boden und zog sich leichte Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein nahegelegenes Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mindestens 1.800 Euro.


18.09.2019, Herford: Auffahrunfall mit zwei Verletzten

Am Dienstag (17.9.2019), um 14:35 Uhr fuhr ein 68-Jähriger aus Hiddenhausen mit seinem PKW auf der Straße Auf der Freiheit in Richtung Enger. An der Kreuzung zur Bahnhofstraße warteten zwei weitere Verkehrsteilnehmer an einer roten Ampel. Der Fahrer des weißen VW Tiguan bemerkte die haltenden PKW zu spät. Dadurch verursachte er einen Zusammenstoß mit dem vor ihm wartenden weißen Peugeot, den ein 51-Jähriger aus Enger fuhr. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser Wagen auf den vor ihm wartenden schwarzen Opel geschoben. 

Die 26-jährige Fahrerin dieses PKW sowie der Fahrer des mittleren Wagens verletzten sich leicht. Der Mann aus Enger wurde mit einem eingesetzten Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 6.000 Euro. 

 

---


17.09.2019, Herford: Gemeinsame Presseerklärung der STA Bielefeld und der Polizei Herford aufgrund des Besitzes von Kinder- und Jugendpornographie

Die Polizei Herford hat mit dem gestrigen Tag einen Durchsuchungsbeschluss gegen einen 56-jährigen Herforder wegen des Verdachtes des Besitzes von kinder- und jugendpornographischen Bildmateriales auf Veranlassung der Staatsanwaltschaft Bielefeld vollstreckt. Aufgrund eines Hinweises, der wenige Tage zuvor bei der Polizeibehörde eingegangen war, sind die Maßnahmen wegen der Schwere des Vorwurfes schnellstmöglich umgesetzt worden.

Die Durchsuchungen führten zum Auffinden von erheblichen Datenmengen gespeichert auf PC, Laptops, u.a. Medien sowie mehreren hunderte Compact-Disc, die in den Wohnbereichen des Tatverdächtigen sichergestellt werden konnten. Die Ermittlungen in diesem Verfahren stehen am Anfang und dauern derzeit an.


17.09.2019, Löhne: Unfall unter Alkoholeinfluss - Verkehrsschild umgefahren und weitergefahren

Am Sonntag, den 15.9., um 00:50 Uhr, fuhr ein 25-Jähriger mit seinem PKW auf der Bünder Straße aus Richtung Löhne. An der Einmündung zum Quellental bog er nach links ab. Dabei verursachte er einen Zusammenprall mit einem Verkehrsschild. Anschließend wendete er seinen beschädigten schwarzen Seat Leon und fuhr die Bünder Straße in Richtung Herforder Straße. Etwa 200 Meter weiter ließ er sein Fahrzeug stehen und begab sich zu Fuß zu seiner Wohnanschrift. In der Zwischenzeit bemerkte ein aufmerksamer Zeuge das angefahrene Verkehrszeichen sowie den abgestellten Unfallwagen.

Der 25-jährige Mann aus Ronnenberg alarmierte die Polizei. Während der Unfallaufnahme erschien der Unfallverursacher. In der Atemluft des Mannes nahmen die Beamten Alkoholgeruch wahr. Ein durchgeführter Atemtest verlief positiv. Auf Anordnung eines Richters wurden dem Löhner zwei Blutproben entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Ein Unternehmen schleppte das nicht mehr fahrbereite Auto ab. Da der beschädigte Wagen Betriebsstoffe verlor, wurde die Feuerwehr hinzugezogen, die die auslaufenden Flüssigkeiten binden konnte. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 3.200 Euro. Der Fahrer muss sich nach den Ergebnissen der Blutproben und der Feststellung seiner genauen Fahruntüchtigkeit nun in einem Strafverfahren verantworten.


17.09.2019, Kirchlengern: Einbruchdiebstahl - Kupferkabel gestohlen

Zwischen Sonntag, den 15.9., um 17:45 Uhr, und Montag, um 7:32 Uhr, brachen bislang unbekannte Täter in das Gebäude einer Firma an der Hüllerstraße ein. Die Unbekannten hebelten ein Fenster auf und verschafften sich so Zugang zu dem Gebäude. Im Innern angelangt, entwendeten sie spezielle Kupferdrähte, die im Bereich von Modelleisenbahnen Verwendung finden. Anschließend flohen sie unerkannt. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 25.000 Euro. Die Direktion Kriminalität bittet um Hinweise an die Telefonnummer 05221 - 888 0.

 

17.09.2019, Herford: Dieseldiebstahl - Täter zapfen Kraftstoff an Baustellenfahrzeugen ab

In der Zeit zwischen Freitag, den 13.9., um 15:00 Uhr, und Montag, um 6:15 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter bei drei Baustellenfahrzeugen an der Lübbecker Straße Treibstoff. Um auf das Baustellengelände zu gelangen, beschädigten die Täter einen Zaun. Anschließend öffneten sie bei den drei Baumaschinen den Tank und entwendeten circa 300 Liter Dieselkraftstoff. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mindestens 500 Euro. Hinweise zu der Tat erbittet die Direktion Kriminalität unter der Telefonnummer 05221 - 888 0.


17.09.2019, Löhne: Baustellen-Einbruch - Täter entwenden Werkzeuge und Kraftstoff

In der Zeit zwischen Donnerstag, den 12.9., um 18:00 Uhr, und Montag, um 6:45 Uhr, brachen bislang unbekannte Täter auf einer Baustelle am Schillenbrink ein. Um auf das umzäunte Gelände zu gelangen, zerstörten die Täter mehrere Vorhängeschlösser. Anschließend gingen sie drei Baucontainer an und verschafften sich Zugang zu diesen. Aus den Containern entwendeten sie diverses Werkzeug der Marken Hilti und Makita.

Darüber hinaus verschafften sie sich Zugang zu einem Dieselfass und zapften den darin enthaltenen Kraftstoff ab. Der bisher bekannte Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 2.720 Euro. Zeugen, die Hinweise zu der Tat geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05221 - 888 0 zu melden.


17.09.2019, Herford: Kfz-Diebstahl - Weißer Transporter entwendet

In der Zeit zwischen Samstag, den 14.9., um 17:00 Uhr, und Montag, um 8:00 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter einen weißen Mercedes Sprinter an der Amselstraße. Der 37-jährige Besitzer hatte den Transporter am Samstag in der Straße geparkt. Am gestrigen Morgen bemerkte er das Fehlen des Fahrzeugs. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mindestens 10.000 Euro. Hinweise zu der Tat erbittet die Direktion Kriminalität unter der Telefonnummer 05221 - 888 0.


---


16.09.2019, Herford: Diebstahl aus Kfz - Unbekannte gehen Transporter einer karitativen Einrichtung an

In der Zeit zwischen Freitag, 23.8. und Samstag, 14.9., gingen bislang unbekannte Täter zwei Transporter einer karitativen Einrichtung an der Straße Auf der Freiheit an. Mit einem unbekannten Gegenstand zerschlugen die Täter bei beiden Fahrzeugen Fensterscheiben. Ein weißer VW Transporter wurde bereits vor einigen Tagen geparkt.

Ein silberner VW Kleintransporter wurde am Freitag, den 13.9. gegen 19:55 Uhr auf dem Parkplatz daneben abgestellt. Als Zeugen am Samstagmorgen zu den Fahrzeugen kamen, entdeckten sie die eingeschlagenen Scheiben. Eine Auflistung entwendeter Gegenstände wird derzeit noch zusammengetragen. Hinweise zu der Tat erbittet die Direktion Kriminalität unter 05221 - 888 0.


16.09.2019, Herford: Diebstahl - Unbekannte werfen Seitenscheibe ein

In der Zeit zwischen Samstag, den 14.09., um 21:45 Uhr, und Sonntag, um 10:50 Uhr, brachen bislang unbekannte Täter in einen Transporter an der Bruchstraße ein. Der 40-Jährige Fahrer des blauen VW Transporters hatte seinen Wagen am Samstagabend unversehrt geparkt. Am darauffolgenden Morgen war eines der Seitenfenster eingeworfen. Der entstandene Sachschaden beträgt mindestens 500 Euro. Hinweise zu dieser Tat erbittet die Polizei unter der Telefonnummer 05221 - 888 0.


16.09.2019, Herford: Verkehrsunfall - Unbekannter verliert Betriebsstoffe - Rollerfahrer stürzt

Am Freitag , den 13.09. fuhr ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer auf der Stadtholzstraße in Richtung Bad Salzuflen. Dabei verlor er auf Höhe des Tierparks über eine Strecke von 15 Metern Betriebsstoffe. Ohne sich um die Sicherung der Straße zu kümmern, fuhr er weiter.

Um 13:20 Uhr befuhr ein 74-Jähriger aus Herford mit seiner braunen Vespa die gleiche Straße. Als er verkehrsbedingt abbremste, rutschte er auf der schlüpfrigen Straße aus und stürzte. Dabei wurde der Roller beschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 05221 - 888 0 zu melden.

(Text und Fotos: Polizei)

Lesen Sie hier die Polizeimeldungen der vergangenen Tage und Wochen