• Herford
  • Vlotho
  • Spenge
  • Enger
  • Löhne
  • Kirchlengern
  • Hiddenhausen
  • Bünde
  • Rödinghausen

Aktuelle Polizeimeldungen

Kreis Herford -

14.09.2019, Herford: Drei verletzte Personen und drei beschädigte Pkw

Zu einem folgenschweren Auffahrunfall kam es Samstag, den 14.09.2019 gegen 13.40 Uhr auf der Löhner Straße. In Höhe der Hombergstraße hatte hier die 54-jährige Fahrerin eines schwarzen Nissan Kirchlengern den wartenden, weißen Mini einer 41-jährigen Fahrzeugführerin aus Löhne übersehen und war auf das Heck aufgefahren.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieses Fahrzeug auf das Heck des davor wartenden, schwarzen Seat eines 72-jährigen Fahrzeugführers aus Löhne geschoben. Beide Fahrzeugführerinnen sowie eine 69-jährige Beifahrerin im Seat wurden durch den Aufprall verletzt und durch den Rettungsdienst der Feuerwehr in Krankenhäuser verbracht. An den beteiligten Fahrzeugen entstanden erhebliche Schäden und zwei Pkw mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden.


14.09.2019, Löhne: Bremsleuchten defekt

Defekte Bremsleuchten an einem Anhänger führten am Samstag, den 14.09.2019 um 18.05 Uhr zur Kontrolle eines Pkw-Fahrers auf der Königstraße. Die Beamten mussten dabei feststellen, dass der 39-jährige Fahrzeugführer seit mehr als sieben Jahren nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und die am Zugfahrzeug angebrachten Kennzeichen ursprünglich an ein anderes, seit drei Jahren abgemeldetes Fahrzeug gehörten.

Die manipulierten Kennzeichen wurden als Beweismittel sichergestellt und die Weiterfahrt des Gespanns untersagt. Gegen den Fahrzeugführer wird eine Verkehrsstrafanzeige vorgelegt und er muss sich zudem um den Abtransport seines Pkw und des Anhängers kümmern.


14.09.2019, Enger: Verkehrsunfall mit Personenschaden - 17 jähriger Leichtkraftradfahrer verletzt

Heute, am 14.09., gegen 03.05 Uhr, befuhr ein 17 Jähriger aus Enger mit seinem Leichtkraftrad Yamaha die Spenger Straße in Richtung Enger. Vermutlich aus Unachtsamkeit fuhr der 17 Jährige auf einen in Westerenger am Fahrbahnrand ordnungsgemäß abgestellten PKW auf und kam zu Fall. Hierbei verletzte sich der 17 Jährige leicht. Dieser wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.


---


13.09.2019, Herford: Einbruch in Bahnhofskiosk - Täter entwenden Zigaretten

In der Nacht auf Freitag, den 13.9., um 2:09 Uhr, brachen bislang unbekannte Täter in eine Bahnhofsbuchhandlung ein. Mit einem unbekannten Gegenstand schlugen sie die Eingangstür ein und verschafften sich so Zutritt zum Innern des Ladengeschäftes. Dort angekommen, rissen die Täter Zigaretten aus den Regalen und transportierten ihre Beute weg.

Aufmerksame Zeugen bemerkten Geräusche aus dem Kiosk und konnten einen Mann flüchten sehen. Er wird beschrieben als circa 1,65 Meter groß, männlich, graue Jacke mit Kapuze. Angaben zur genauen Menge des erlangten Diebesgutes werden derzeit noch zusammengetragen. Der bislang entstandene Sachschaden beläuft sich auf mindestens 500 Euro. Zeugenhinweise dazu werden an das Kriminalkommissariat unter 05221 - 888 0 erbeten.


13.09.2019, Bünde: Diebstahl - Unbekannte brechen Automaten auf

Am Donnerstag, den 12.9., in der Zeit zwischen 00:45 Uhr und 16:40 Uhr, brachen bislang unbekannte Täter in eine Gaststätte an der Holser Straße ein. Über ein Fenster verschafften sie sich Zugang zu dem Gebäude. Im Innern entwendeten sie Bargeld aus einer Kasse. Zudem hebelten sie einen Automaten auf und erbeuteten weiteres Bargeld. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mindestens 2.800 Euro. Hinweise zu dieser Tat erbittet die Direktion Kriminalität unter der Telefonnummer 05221 - 888 0.


13.09.2019, Hiddenhausen: Verkehrsunfallflucht - Mercedes kollidiert mit Verkehrsschild

Am Donnerstag, den 12.09. um 17:30 Uhr, verließ ein Mann aus Bielefeld in seinem PKW den Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Hiddenhausener Straße. Er beabsichtigte nach links Richtung Kirchlengern abzubiegen. Gleichzeitig fuhr ein bislang Unbekannter in einem hellen Bulli auf der Herforder Straße Richtung Kirchlengern.

Der etwa 30-jährige Fahrer des Transporters stoppte auf Höhe der Einfahrt zum Verbrauchermarkt. Daraufhin bog der 81-jährige Fahrer der schwarzen Mercedes E-Klasse ab. Als dieser sich in der Mitte der Fahrbahn befand, fuhr der wartende Verkehrsteilnehmer los. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der Senior aus. Dabei kollidierte er mit einem Verkehrsschild auf der dortigen Querungshilfe. Der Unfallverursacher verließ den Unfallort, ohne sich um seine Pflichten zu kümmern. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mindestens 5.000 Euro. Hinweise zu dem Unfall oder dem flüchtigen Unfallverursacher erbittet die Direktion Verkehr an die Telefonnummer 05221 - 888 0.


---


12.09.2019, Herford: Fahrraddiebstahl - Trekkingrad Marke Cube vor dem Bahnhof gestohlen

Gestern tagsüber stahlen bislang unbekannte Täter ein Fahrrad, welches am Fahrradständer vor dem Bahnhofsgelände angeschlossen war. Der Besitzer hatte das Rad früh morgens, gegen 07:01 Uhr, mit einem Kettenschloss festgemacht und zurück gelassen. Am Nachmittag, gegen 16:30 Uhr, kehrte der Herforder zurück und stellte den Diebstahl fest. Hinweise werden an das Kriminalkommissariat in Herford unter der Telefonnummer 05221-8880 erbeten.

 

12.09.2019, Löhne: Strolchende Jugendliche richten Sachschaden an

Aufmerksame Zeugen trauten ihren Augen nicht, als drei Jugendliche (17,17,14) am Bahnhofsfahrradständer ein Schloss aufbrachen, anschließend das Fahrrad umherschmissen und es dann in einem Kellerschacht entsorgten. Die Fahndung der Polizei war aufgrund von Zeugenhinweisen erfolgreich. Sie trafen die drei Jugendlichen, die aus Löhne und Bad Oeynhausen stammen, in der Innenstadt an, nachdem sie vom eigentlichen Tatort flüchteten. Im Anschluss der Identitätsfeststellung übergaben die Beamten die Jugendlichen an die Erziehungsberechtigten. 

In diesem Zusammenhang prüft die Polizei weitere Verbindungen zu Sachbeschädigungen in der Löhner Innenstadt, die die Beamten feststellen mussten. Weitere Zeugenhinweise dazu werden an das Kriminalkommissariat in Herford unter der Telefonnummer 05221-8880 erbeten.


12.09.2019, Rödinghausen: 17 Straßenbäume beschädigt und geflüchtet

Mittwochmorgen gegen 06:27 Uhr erhielt die Polizei eine Mitteilung über eine Beschädigungen der Bäume an der Bruchmühlener Straße in Rödinghausen, die sich über eine Länge von 800 Metern zog. Die Beamten vor Ort stellten fest, dass ein überbreites großes Fahrzeug (evtl. eine Erntemaschine) 17 Bäume am Straßenrand erheblich beschädigt hatte. Der Fahrer der Landmaschine entfernte sich unerlaubt vom Unfallort, ohne sich um eine geeignete Schadensregulierung zu kümmern. 

Die Polizei bittet in diesem Fall die Bevölkerung um Mithilfe bei der Klärung dieses Verkehrsunfalles. Hinweise werden an das Verkehrskommissariat in Herford unter der Telefonnummer 05221-8880 erbeten.


---


VU Vlotho

11.09.2019, Vlotho: Eichhörnchen lenkt Autofahrer ab 

Am Dienstag (10.09.2019), um 13:30 Uhr war ein 34-jähriger Mann mit seinem PKW in Vlotho auf der Detmolder Straße in Richtung Bad Oeynhausen unterwegs. Vor dem Fahrer des grauen Seat Ibizas fuhr ein 24-Jähriger aus Lügde. Dieser musste seine weiße Mercedes C-Klasse verkehrsbedingt abbremsen. Der hinter ihm fahrende Mann aus Bad Oeynhausen nahm in diesem Moment auf der Straße ein Eichhörnchen wahr. Durch diese Beobachtung abgelenkt, verursachte er einen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Dabei verletzte sich der Unfallverursacher leicht. 

Ein Rettungswagen brachte ihn in ein nahegelegenes Krankenhaus. Sein Auto war nicht mehr fahrbereit und wurde durch ein Unternehmen abgeschleppt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mindestens 8.000 Euro. 

In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass im gerade beginnenden Herbst vermehrt Tiere die Fahrbahn kreuzen können und rät: Bitte bleiben Sie aufmerksam und bremsbereit. Halten Sie genügend Abstand zu vorausfahrenden Fahrzeugen ein.


11.09.2019, Enger: Mountainbike aus Keller geklaut

Am Dienstag (10.09.2019), in der Zeit zwischen 7:45 und 13:15 Uhr entwendeten bislang unbekannte Täter ein Fahrrad an der Tiefenbruchstraße in Enger. Ein 13-jähriger Schüler hatte sein schwarzes Mountainbike der Marke Cube in einem Fahrradkeller einer Schule an- und abgeschlossen. 

Als er nach dem Unterricht zurückkehrte, war das drei Monate alte Rad verschwunden. Hinweise zu dieser Tat erbittet die Polizei unter 05221-8880.


11.09.2019, Löhne: Kennzeichen vom Lkw gestohlen

Am Dienstag (10.09.2019), in der Zeit zwischen 15:00 und 20:00 Uhr entwendeten bislang unbekannte Täter die Kennzeichen eines geparkten LKW am Unteren Hellweg in Löhne. Der Fahrer hatte seinen Opel Movano am Nachmittag auf dem Parkplatz einer Firma geparkt. Als er am Abend zurückkehrte, waren die Nummernschilder vorn und hinten verschwunden und die Halterungen waren beschädigt. Es entstand Sachschaden. Zeugenhinweise zu dieser Tat erbittet die Polizei unter 05221-8880. 


---


Unfall Kahle Wart

09.09.2019, Kirchlengern: Unfall auf Ölspur auf nasser Straße

Am Sonntag (8.9.2019), um 19:00 Uhr fuhr ein 23-Jähriger aus Bünde mit zwei Beifahrerinnen auf der Kahle-Wart-Straße in Richtung Oberbauerschaft. 

Vor einer Rechtskurve reduzierte der Fahrer eines roten Seat Arosa seine Geschwindigkeit. In der Kurve verlor er aufgrund einer Ölspur auf nasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen Kleinwagen, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. 

Bei dem Unfall verletzten sich der Fahrer sowie die beiden 22- und 19-jährigen Insassinnen leicht. Die Fahrbahn war für die Dauer der Unfallaufnahme zeitweise gesperrt. Zur Beseitigung der Gefahrenstelle durch die Ölspur forderte die Polizei die Feuerwehr an. 

Der PKW war nicht mehr fahrbereit und wurde durch ein Unternehmen abgeschleppt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mindestens 3.900 Euro.


09.09.2019, Enger: Zeugen machen Polizei auf Alkoholfahrt aufmerksam

Sonntag (8.9.2019), um 22:22 Uhr fuhr ein 42-jähriger Mann in einem Mercedes Vito auf der Wertherstraße in Richtung Enger. Das auffällige Fahrverhalten des Mannes aus Spenge veranlasste zwei aufmerksame Zeugen, die Polizei zu alarmieren. 

Den beiden 28 und 26 Jahre alten Männern war der graue Kleintransporter zunächst an der Langen Straße in Spenge aufgefallen. Dort hatten sie beobachtet, wie der Wagen sehr langsam in einen Kreisverkehr einfuhr. Sie nahmen einen Knall wahr und sahen den Transporter auf der Langen Straße rangieren und seine Fahrt in Schlangenlinien fortsetzen. Die jungen Männer entschieden sich, dem Wagen zu folgen und die Polizei zu alarmieren. 

Die wenige Minuten später eintreffenden Beamten konnten die gleichen Ausfallerscheinungen feststellen und forderten den Fahrzeugführer auf anzuhalten. Der Fahrer reagierte deutlich zeitverzögert und stoppte seinen Wagen schließlich an der Bahnhofstraße. Die eingesetzten Beamten nahmen Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrers wahr. Ein Test zeigte ein deutlich positives Ergebnis. 

Ein Richter ordnete die Entnahme einer Blutprobe an. Sein Führerschein sowie der Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Die Weiterfahrt sowie das Führen von Kraftfahrzeugen wurden ihm untersagt.


09.09.2019, Herford: Hercules-Mofa 

In der Zeit zwischen Samstag (7.9.2019), um 23:15 Uhr und Sonntag, 2:15 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter ein Mofa an der Elisabethstraße in Herford. Der 18-jährige Besitzer hatte sein Kleinkraftrad vor einem Kino geparkt und abgeschlossen. Als er in der Nacht zurückkehrte, war die Maschine des Herstellers Hercules, Modell 691 UMV, verschwunden. 

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mindestens 350 Euro. Hinweise zu der Tat erbittet die Direktion Kriminalität unter 05221-8880.


09.09.2019, Herford: Einbruch in Kindergarten

In der Zeit zwischen Freitag (6.9.2019), um 19:00 Uhr und Sonntag, 13:45 Uhr, brachen unbekannte Täter in einen Kindergarten an der Glatzer Straße in Herford ein. Über ein Fenster verschafften sich die Unbekannten Zutritt zu dem Gebäude. Im Innern durchwühlten sie einen Schrank im Büro und flohen anschließend über ein weiteres Fenster. Eine Auflistung entwendeter Dinge wird derzeit durch den Kindergarten zusammengetragen. Zeugen, die Hinweise zu der Tat geben können, werden gebeten sich unter 05221-8880 zu melden. 


09.09.2019, Vlotho: Kradfahrer verletzt sich bei Unfall leicht

Am Freitag (6.9.), um 17:30 Uhr fuhr ein 59-Jähriger aus Warendorf als Teil einer Motorradgruppe in Vlotho auf der Krückebergstraße in Richtung Lehmhöhlenweg. 

Beim Durchfahren einer Rechtskurve verlor der Fahrer einer Harley-Davidson die Kontrolle über sein Motorrad. Er geriet in einer Kurvenfahrt zunächst mit dem Auspuff auf den Asphalt, kam ins Schlingern und fuhr mit dem Vorderreifen auf den Grünstreifen neben der Fahrbahn. Anschließend durchfuhr er eine Linkskurve geradeaus und wurde in eine Böschung geschleudert. Der Fahrer stürzte von dem Kraftrad und verletzte sich dabei leicht. 

Ein Rettungswagen brachte ihn in ein nahegelegenes Krankenhaus. Das Motorrad war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. 
 

(Text und Fotos: Polizei)

Lesen Sie hier die Polizeimeldungen der vergangenen Tage und Wochen


Kurznachrichten

Anzeige
Werbe-Button CAPITOL 3D-Kino

Service

Social