• Herford
  • Vlotho
  • Spenge
  • Enger
  • Löhne
  • Kirchlengern
  • Hiddenhausen
  • Bünde
  • Rödinghausen

Aktuelle Polizeimeldungen

Kreis Herford -

22.06.2019; Bünde: Festnahme nach Verfolgungsfahrt

Samstag (22.06.2019) wollte eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Bünde in den frühen Morgenstunden anlässlich eines Verkehrsverstoßes einen Pkw anhalten. Der Fahrzeugführer aber beschleunigte seinen Pkw stark und fuhr in verkehrsgefährdender Art und Weise durch die Bünder Innenstadt. 

Die Streifenwagenbesatzung nahm die Verfolgung auf und gab dem flüchtenden Fahrzeugführer eindeutige Anhaltezeichen. Diese ignorierte er jedoch beharrlich. Der Pkw-Fahrer beschleunigte sein Fahrzeug immer weiter, so dass der Sichtkontakt kurzzeitig verloren ging. Unter Hinzuziehung weiterer Polizeikräfte wurde eine Fahndung nach dem Pkw eingeleitet. Das Fahrzeug konnte so bereits nach kurzer Zeit wieder aufgefunden werden. Es war auf einem Privatgrundstück abgestellt worden. Der Fahrzeugführer hatte sich zwischenzeitlich allerdings entfernt. 

Wenig später wurde eine weitere Streifenwagenbesatzung zu einem Einsatz in Kirchlengern gerufen. Ein Taxifahrer hatte die Polizei um Hilfe gebeten, weil ein Fahrgast den ausstehenden Fahrpreis nicht bezahlen wollte. Die eintreffenden Polizeibeamten stellten nun fest, dass es sich bei dem renitenten Fahrgast um den flüchtigen Fahrzeugführer handelte. 

Der 44-jährige Mann wurde vorläufig festgenommen. Da der Festgenommene augenscheinlich unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei und das Verkehrskommissariat der Kreispolizeibehörde Herford durchgeführt.


22.062019; Herford: E-Bike gestohlen

Am Freitag (21.06.2019) in der Zeit von 09:30 Uhr bis 16:30 Uhr wurde in Herford in der Straße 'Auf der Freiheit' ein E-Bike entwendet. Das Fahrrad war im Fahrradständer der Sparkasse Herford mit einem Schloss gesichert und hat einen Wert von ca. 1000 Euro. Es handelt sich um ein E-Bike der Marke Head Move, 7 Wave in grau (mit teilweise orangener Schrift). Das Fahrrad hat einen schwarzen Korb. 

Zeugen, die Hinweise auf den Diebstahl geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Herford unter der Telefonnummer 05221-8880 in Verbindung zu setzen. 


---


VU Bünde

21.06.2019; Bünde: Unfallfahrer verliert seinen Führerschein

Donnerstag (20.6.2019), um 22:30 Uhr fuhr ein 33-Jähriger aus Nienburg auf der Osnabrücker Straße in Richtung Bünde. Im Kurvenbereich kurz vor der Einmündung zur Straße Im Wiedholz verlor der Mann die Kontrolle über seinen weißen Peugeot 308. Dabei kam er nach links von der Fahrbahn ab, sodass er im Bereich des Straßengrabens mit dem Grünstreifen kollidierte.

Infolge der Kollision schleuderte das Fahrzeug einige Meter weiter und blieb auf der Seite liegen. Der Fahrer sowie ein 38-jähriger Beifahrer verletzten sich. Die eingesetzten Polizeibeamten nahmen in der Atemluft des Fahrers Alkoholgeruch wahr. Ein Atemalkoholtest verlief positiv, so dass der Unfallverursacher zur Abnahme einer Blutprobe in ein Krankenhaus gebracht wurde. Sein Führerschein wurde sichergestellt. 

Ein Rettungswagen brachte den verletzten Beifahrer in ein Krankenhaus. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und wurde von einem Unternehmen abgeschleppt. Der entstandene Sacheschaden beläuft sich auf mindestens 6.000 Euro.


21.06.2019; Herford: Radler beschimpft Schüler und fährt ihn an

Mittwoch (19.6.2019), um 7:00 Uhr fuhr ein elfjähriger Schüler in Herford auf der Salzufler Straße in Richtung Innenstadt mit dem Fahrrad. Hinter dem Schüler fuhr in gleicher Richtung ein Mann, etwa Mitte 30, ebenfalls auf dem Fahrrad. 

Der Mann beschimpfte den Jungen und verfolgte ihn aus bislang ungeklärten Gründen. Auf Höhe einer Baustelle fuhr der vermutlich alkoholisierte Mann dem Schüler ins Rad. Dabei stürzte das Kind und verletzte sich leicht. Der Täter flüchtete.

Täterbeschreibung

Der Mann ist circa 1,75 Meter groß, westeuropäischer Erscheinung, trug graue kurze Haare und eine schwarze Jacke. Die Polizei Herford bittet um Hinweise. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich telefonisch unter 05221-8880 zu melden. 


---


20.06.2019; Bielefeld/Spenge: Audi-Fahrer liefert sich Verfolgungsfahrt mit der Polizei

Mittwochabend, gegen 19.30 Uhr, sollte ein 37 jähriger Audi-Fahrer aus Spenge in Bielefeld, Mindener Straße, einer Verkehrskontrolle der Polizei unterzogen werden. Anstatt den Anhaltezeichen der Beamten Folge zu leisten, beschleunigte er sein Fahrzeug und entfernte sich in Richtung Ostwestfalendamm. 

Im Anschluss kam es zu einer Verfolgungsfahrt mit der Polizei über die Jöllenbecker Straße bis nach Spenge. Im Rahmen der Fahndung konnten das Fahrzeug und der dazugehörige Fahrer schließlich an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Nach ersten Ermittlungen stand der Fahrer unter Drogeneinfluss und ist nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Bei der Durchsuchung des nicht zugelassenen Fahrzeugs fanden die Beamten darüber hinaus Betäubungsmittel. 

Gegen den Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und eine Blutprobe auf einer Bielefelder Polizeiwache entnommen. 


---


19.06.2019; Bünde: Pedelec geklaut

Dienstag (18.6.2019), in der Zeit zwischen 18:08 Uhr und 19:30 Uhr entwendete ein bislang unbekannter Täter ein hochwertiges E-Bike der Marke Bulls an der Kloppenburgstraße. 

Die 50-jährige Besitzerin hatte ihr schwarz-weißes Modell Cross Lit vor dem Eingang des Hallenbades abgestellt. Die Frau aus Bünde sicherte das E-Bike mit dem verbauten Rahmenschloss. Als sie zurückkehrte, war ihr Pedelec verschwunden. 

Eine Zeugin beobachtete einen Mann mit kurzen braunen Haaren und einem dunklen Rucksack, der mit dem Rad davonfuhr. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mindestens 3.000 Euro. Die Polizei in Herford bittet mögliche Zeugen, sich telefonisch unter 05221-8880 zu melden.


19.06.2019; Löhne: Auffahrunfall mit Verletzten

Dienstag (18.6.), um 8:10 Uhr, fuhr ein 40-jähriger Mann aus Löhne auf der Oeynhausener Straße in Richtung Albert-Schweitzer-Straße. In gleicher Fahrtrichtung an der Kreuzung zur Industriestraße warteten zwei Autos, um nach links abzubiegen. 

Der Fahrer eines schwarzen 7er BMW fuhr einem gelben Fiat Punto auf. Die Wucht des Aufpralls schob diesen Wagen auf den vor ihm wartenden weißen VW Touran. Dabei verletzten sich die 25-jährige Fahrerin des Vans sowie der 25-jährige Fahrer des Kleinwagens leicht. Ein Rettungswagen brachte die beiden Löhner in ein Krankenhaus. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 6.500 Euro.


Vorfahrtsunfall

19.06.2019; Herford: Vorfahrt missachtet 

Dienstag (18.6.2019), um 11:30 Uhr, fuhr ein 47-jähriger Mann aus Haren auf der Straße Im Heidsiek. Gleichzeitig fuhr eine 63-jährige Frau mit ihrem schwarzen Seat Ibiza auf dem Hellerweg. An der Kreuzung der beiden Straßen kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, da der Fahrer des schwarzen Opel Zafira die Vorfahrt der Herforderin missachtete. 

Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde der Unfallverursacher nach links von der Fahrbahn gestoßen. Er durchfuhr die Hecke eines angrenzenden Hauses und kam schließlich zum Stehen. Die Frau verletzte sich leicht. Ein Rettungswagen brachte sie zur weiteren Behandlung in ein nahgelegenes Krankenhaus. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 5.500 Euro.


19.06.2019; Bünde: Schüler von der Straße gedrängt und geflüchtet

Montag (17.6.2019), um 16:26 Uhr, fuhr eine 13-jährige Schülerin mit ihrem Rad auf der Winkelstraße in Richtung Wittekindstraße. Auf Höhe des Museums kam dem Kind ein schwarzer PKW entgegen. 

Dieser fuhr aufgrund geparkter Autos weit auf der Seite der Bünder Schülerin. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich das Mädchen auf die Bushaltestellenspur aus. Dabei stürzte sie, fiel auf die rechte Seite und verletzte sich leicht. Anschließend hielt der schwarze PKW an und eine vermutlich weibliche Stimme fragte, ob alles in Ordnung sei. 

Bevor das Mädchen antworten konnte, fuhr der Wagen in Richtung Kirche weiter. Der entstandene Sachschaden beträgt mindestens 250 Euro. Die Polizei Herford bittet Zeugen, sich bei der Direktion Verkehr unter 05221-8880 zu melden.


----


Auffahrunfall

18.06.2019; Herford; Rentnerin fährt ungebremst auf stehende Autos auf

Montag (17.6.2019), um 11:47 Uhr, fuhr eine 75-Jährige in Herford auf der Lübbecker Straße in Fahrtrichtung Enger. An der Kreuzung zur Diebrocker Straße warteten zwei Fahrzeuge an einer roten Ampel. Die Frau aus Enger nahm die rote Ampel nicht wahr und fuhr ungebremst auf die vor ihr wartenden Fahrzeuge auf. Dabei prallte sie in einen schwarzen 1er BMW. Der 47-jährige Fahrer wurde durch die Wucht des Aufpralls auf den vor ihm wartenden 3er BMW aufgeschoben. Der 35-jährige Fahrer aus Bielefeld blieb dabei unverletzt. 

Ein Rettungswagen brachte die Rentnerin schwer verletzt in ein naheliegendes Krankenhaus. Der Mann aus Herford wurde leicht verletzt. Der Seat Ibiza der Unfallverursacherin war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 8.500 Euro.


18.06.2019; Bünde: Polizei sucht Zeugen nach Mountainbike-Diebstahl

Am Sonntag (16.6.2019), in der Zeit zwischen 17:30 Uhr und 19:30 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter ein Fahrrad der Marke Cube an der Eichholzstraße. 

Ein 18-Jähriger hatte sein blau-oranges Rad vor der Grundschule an ein Straßenschild gestellt und mit einem Schloss abgeschlossen. Als er zwei Stunden später zurückkehrte, war das Rad des Modells MTB 17 Acid 29 verschwunden. Der Polizei liegen Hinweise auf einen verdächtigen Rollerfahrer samt Sozius vor, die am Tatort zur weiteren Tatzeit gesehen wurden. 

Auffällig dabei war, dass der Sozius mit einem blauen Rad den weiteren Tatort verließ. Die Ermittler bitten daher um Hinweise auf diesen Rollerfahrer samt Mitfahrer. Wer kann Angaben zu diesen beiden Personen machen? Der Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 1.100 Euro. Die Direktion Kriminalität bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 05221-8880.


18.06.2019; Herford: Hund springt auf Radweg und verursacht einen Unfall

Am Montag (17.6.2019), um 13.23 Uhr, ging eine 53-jährige Frau aus Herford mit ihrem Hund auf dem Gehweg an der Elverdisser Straße stadtauswärts spazieren. In gleicher Richtung fuhr eine 13-jährige Schülerin auf dem parallel verlaufenden Radweg. 

Als das Mädchen an der Spaziergängerin vorbeifuhr, sprang der Hund plötzlich auf den Radweg. Der Teenager versuchte zu bremsen oder auszuweichen, was misslang. Sie stürzte und fiel zu Boden. Dabei verletzte sie sich leicht. Das Fahrrad wurde beschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mindestens 100 Euro.


18.06.2019; Bünde: Drei Räder im Bereich der Fahrradstation gestohlen

In der Zeit zwischen Freitag (14.6.2019), um 16:00 Uhr und Montag, um 16:30 Uhr, stahlen bislang unbekannte Täter am Bahnhof mehrere Fahrräder im Bereich der Fahrradstation. 

In einem Fall hatte ein 44-jähriger Mann aus Enger sein Rad am frühen Montagmorgen im rückwärtigen Bereich des Bahnhofs abgeschlossen. Als er am Nachmittag zurückkehrte, war das schwarz-orange Rad der Marke KTM, Modell Granada Cross, samt Schloss verschwunden. 

Ein 29-jähriger Mann stellte sein grau-weißes Mountainbike ebenfalls am Montagmorgen in der Fahrradstation ab. Der Bünder schloss das Rad der Marke Rockrider, Modell 520 GR an. Bei seiner Rückkehr war es verschwunden. Im gleichen Tatzeitraum entwendeten unbekannte Täter ein weiteres grünes Rad eines 22-Jährigen aus Bünde. Er stellte das Rad der Marke Styx, Modell DevilZone, abgeschlossen in die Station. Als er zurückkehrte war es gestohlen. 

Der Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 1.900 Euro. Die Direktion Kriminalität bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 05221-8880.


18.06.2019; Herford: Gartenlauben aufgebrochen

In der Zeit zwischen Mittwoch (12.6.), um 14:00 Uhr und Montag, um 20:45 Uhr, brachen bislang unbekannte Täter in mehrere Gartenlauben in der Laubensiedlung an der Holzschlinge sowie an der Dennewitzstraße ein. Die Einbrecher nutzten die mehrtägige Abwesenheit der Besitzer an den unbewohnten Gartenlauben für ihre Aufbrüche. 

In zwei Fällen schädigten die Täter Lauben in der Straße Vorm Holzschlinge. In dem einem Fall hebelten die Täter ein Schloss an einer Laubentür auf. Im Innern durchwühlten sie einen Schrank und entwendeten eine Hose. In dem zweiten Fall entwendeten sie vier Polster aus einer unverschlossenen Gartenbox auf der Terrasse vor der kleinen Laube. 

An der Dennewitzstraße brachen Unbekannte in drei Lauben ein. In allen Fällen verschafften sie sich Zutritt, indem sie die Schlösser zerstörten. Im Innern der Lauben durchwühlten sie Schränke. Sie entwendeten ein Küchenmesser und leerten einen Lebensmittelschrank. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. 

Die Spurenauswertung erfolgte durch die Kriminalwache der Polizei Herford. Die Polizei bittet in diesen Fällen die Bevölkerung um Mithilfe bei der Aufklärung der Laubeneinbrüche. Insbesondere interessieren die Ermittler des Kriminalkommissariats 3, Hinweise zu verdächtigen Fahrzeugen oder Personen, die in den letzten Tagen rund um die Dennewitzstraße, Ernstmeierstraße, Jungfernstraße oder Am Stadion sowie an der Amsel- und Lerchenstraße gemacht werden konnten. Weiter geht die Polizei davon aus, dass es sich um Täter handelt, die sich mit Beginn der Dunkelheit an den Lauben zu schaffen machen. Hinweise bitte telefonisch unter 05221-8880 oder jede andere Polizeidienststelle.


---


Auffahrunfall

17.06.2019; Hiddenhausen: Drei Pkw ineinander geschoben

Sonntag (16.6.2019), um 13:08 Uhr ereignete sich in Hiddenhausen auf der Unteren Talstraße in Höhe Herringhauser Straße ein Unfall mit drei PKW und verletzten Personen. 

Eine 18-Jährige aus Herford befuhr mit ihrem grauen Toyota T27 die Straße in Fahrtrichtung Birkenstraße. Die junge Fahrerin verlangsamte ihre Geschwindigkeit, um in die Herringhauser Straße abzubiegen. Hinter ihr fuhr eine 21-jährige Frau aus Enger in einem grauen Mercedes 204. Diese konnte ihr Fahrzeug stoppen. Ein dritter Fahrer in einem schwarzen Golf bemerkte den Bremsvorgang zu spät. Der 24-jährige Mann aus Herford prallte auf den mittleren Wagen und schob diesen in den ersten PKW. 

Die drei Fahrer blieben unverletzt, allerdings zogen sich diverse Mitfahrer leichte Verletzungen zu. Der eingesetzte Notarzt veranlasste, dass alle elf beteiligten Personen in umliegenden Krankenhäusern untersucht wurden. Die PKW waren allesamt nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Untere Talstraße in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 16.000 Euro.


Hecke umgefahren

17.06.2019; Hiddenhausen: Straßenschild und Hecke umgefahren

Am Sonntag (16.6.2019), um 3:35 Uhr fuhr ein 28-Jähriger auf der Wilhelm-Mellies-Straße in Richtung Lippinghauser Straße. Beim Überqueren der Friedrich-Ebert-Straße in Hiddenhausen kam der Fahrer eines grauen Golfs vom Weg ab und steuerte seinen Wagen nach rechts in einen Vorgarten. 

Auf seiner Fahrt ramponierte er das Straßenschild, welches auf circa 50 cm niedergedrückt wurde. Im Vorgarten eines Anwohners kam der Mann aus Hiddenhausen auf einer Hecke zum Stehen. Er alarmierte telefonisch die Polizei, die bei der Unfallaufnahme deutlichen Alkoholgeruch wahrnahm. Infolgedessen wurde der Mann zur Entnahme einer Blutprobe in ein Krankenhaus gebracht. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 6.000 Euro.


17.06.2019; Bünde: Kabeltrommeln und Gasgrill geklaut

In der Zeit zwischen Freitag (14.6.2019), um 22:00 Uhr und Samstag, um 7:30 Uhr, brachen bislang unbekannte Täter in ein Haus und in einen Garten am Nachtigallenweg ein. 

In einem Fall bemerkte der 25-jährige Besitzer eines Rohbaus den Einbruch am frühen Samstagmorgen, als er auf die Baustelle kam. Ein bereits eingesetztes Fenster stand offen. Aus dem Innern des Gebäudes entwendeten die Täter vier Kabeltrommeln. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mindestens 250 Euro. 

In einem weiteren Fall drangen drei unbekannte Männer in der Nacht zum Samstag um 3:41 Uhr in einen Garten ein. Sie entwendeten einen Gasgrill der Marke Weber. Anhand von Videoaufzeichnungen konnten die Täter wie folgt beschrieben werden:Ein Täter trug einen gelben Kapuzenpullover, schwarze Shorts und Sneaker. Ein zweiter Mann war bekleidet mit einer weißen Hosen, einem grauen Oberteil, grauen Schuhe sowie einer schwarzen Mütze. Ein Dritter trug ein schwarzes Shirt, eine graue Mütze und eine kurze Jeanshose. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Einbruch geben können oder auch verdächtigte Wahrnehmungen im Umfeld des Tatorts wahrgenommen haben, sich mit der Polizei Herford, Telefon 05221-8880, in Verbindung zu setzen.


---


16.06.2019; Kirchlengern: Bushaltestelle beschädigt

Am Sonntag (16.06.2019) gegen 4 Uhr wurde das Häuschen der Bushaltestelle "Straßenverkehrsamt" auf der Elsestraße in Kirchlengern von einem unbekanntem Mann beschädigt. Die Glaselemente der Bushaltestelle wurden auf bisher unbekannte Weise eingeschlagen. Die Person kann lediglich beschrieben werden als männlich und ca. 1,80 m groß. Die Polizei bittet mögliche Zeugen sich mit der Direktion Kriminalität unter der Telefonnummer 05221-8880 in Verbindung zu setzten.


---


14.06.2019; Herford: Motorrad während der Probefahrt geklaut

Freitag (14.06.2019) wollte eine Herforderin ihr Motorrad verkaufen. Ein vermeintlicher Kaufinteressent besichtigte die Maschine und führte eine Probefahrt durch. 

Von dieser kehrte er jedoch nicht zurück. Es ist daher davon auszugehen, dass der Täter gezielt eine Kaufinteresse vortäuschte, um das Motorrad entwenden zu können. Bei dem Kraftrad handelt es sich um eine rote Yamaha mit dem amtlichen Kennzeichen HF-QR50. Der Wert des Fahrzeugs wird auf ca. 2000,- Euro geschätzt. 

Täterbeschreibung

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: männlich, ca. 20 - 25 Jahre alt, blonde Haare, zum Tatzeitpunkt mit einer Jeanshose und einem schwarzen T-Shirt bekleidet. Der Täter stellte sich mit dem Namen "Alex" vor. 


---


VU Enger

13.06.2019; Enger: Radfahrer bei Abbiegeunfall verletzt

Mittwochnachmittag (12.6.2019) befuhr ein 35-jähriger Radfahrer aus Enger mit seinem E-Bike die Straße Zur Hegge aus Richtung Meller Straße kommend. Er wollte nach rechts in die Heidestraße einbiegen. 

Zum gleichen Zeitpunkt befuhr die Heidestraße auch eine 41-jährige Fahrzeugführerin aus Enger mit ihrem VW Tiguan. Sie kam aus Richtung Dreyener Straße und wollte nach links abbiegen. Seitlich im Kreuzungsbereiches kam es dann zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wodurch das Fahrrad auf den seitlichen Grünstreifen geschleudert wurde. 

Der Radfahrer stürzte dabei zu Boden und verletzte sich dabei an der linken Hand. Die weitere Bearbeitung des Unfalls übernimmt das Verkehrskommissariat in Bünde.


13.06.2019; Hiddenhausen: Einbrecher wird überrascht und flüchtet

In Schweicheln am Alten Kirchweg versuchte ein unbekannter Täter am Mittwochabend in ein Wohnhaus einzudringen. Eine Bewohnerin befand sich gegen 22:50 Uhr im Schlafzimmer des Hauses, als sie plötzlich einen Mann auf der äußeren Fensterbank sehen konnte. Dieser versuchte gerade, das auf "Kipp"-stehendes Fenster zu öffnen.

 Als er die Bewohnerin bemerkte flüchtete er in Richtung Waldstraße. Der Täter wird mit einer kleinen Statur und rötlichem Haar beschrieben. Er trug einen grünen Pullover. Die Kriminalpolizei hofft auf Zeugen, die Angaben zum versuchten Einbruch machen können. Bitte melden sie sich bei der Polizei Herford unter der Telefonnummer 05221-8880.


13.06.2019; Hiddenhausen: Mehrere Reifensätze aus Container geklaut

Seit dem vergangenen Pfingstwochenende beschäftigt sich die Polizei Herford mit einem Einbruch in ein Autohaus an der Schweichelner Straße in Hiddenhausen. Unbekannte Personen entwendeten aus einem Container diverse Kompletträder (Felgen und Reifen). 

Um Zugriff auf den Container zu bekommen wurde zunächst durch die Täter ein Pkw VW Sharan zur Seite bewegt, um an die Öffnungstüren zu gelangen. Anschließend wurden die Vorhängeschlösser aufgebrochen und aus dem Container die Reifensätze entwendet. Von einem weiteren Fahrzeug, das auf dem Gelände stand, wurden die Kennzeichen HF-AZ 50 mitgenommen. Die Täter flüchteten in unbekannte Richtung. 

Die Polizei bittet nun Zeugen, die Hinweise zum Einbruch geben können oder auch verdächtigte Wahrnehmungen im Umfeld des Tatorts wahrgenommen haben, sich mit der Polizei Herford unter Telefon 05221-8880 in Verbindung zu setzen.

 

---


12.06.2019; Löhne: Abgeschlossene Räder beim Pfingstfest gestohlen

Sonntag (9.6.2019), in der Zeit zwischen 13:30 Uhr und 17:00 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter zwei Räder an der Lübbecker Straße in Löhne. 

Ein Ehepaar aus Bad Oeynhausen war mit seinen beiden Elektrorädern der Marke "Riese und Müller" auf ein Pfingstfest gefahren. Der 57-jährige Mann und seine 49-jährige Frau stellten ihre Räder an einem Geh- und Radweg in der Nähe eines Erdbeerfeldes ab. Sie schlossen beide Räder mit einem schwarzen Schloss an den Hinterrädern ab. Als das Paar am späten Nachmittag zurückkehrte, waren die E-Bikes verschwunden. 

Es handelt sich zum einen um ein schwarzes Herrenrad, Modell Blue Label Charger black. Das andere Rad ist ein beige-braunes Modell Culture Bosch. Der Gesamtschaden beträgt mindestens 3.500 Euro. Hinweise zu den Diebstählen nimmt die Polizei in Herford unter der Telefonnummer 05221-8880 entgegen.


12.06.2019; Herford: Einbruch in Tankstelle

Am frühen Mittwochmorgen (12.6.2019), in der Zeit von 1:48 Uhr bis 1:51 Uhr, brach ein bislang unbekannter Täter in eine Tankstelle an der Ahmser Straße in Herford ein. 

Mit einem Stein zerschlug der Mann die Scheibe der Eingangstür und verschaffte sich Zugang zum Innern der Tankstelle. Im Kassenbereich steckte er diverse Zigarettenschachteln in eine mitgeführte Tasche. Anschließend verließ er den Verkaufsraum durch das Loch in der Eingangstür. Er konnte in Richtung B 239 entkommen. Eine sofort eingesetzte Nahbereichsfahndung verlief negativ. 

Täterbeschreibung

Der Mann hat eine kräftige Figur, trug einen schwarzen Kapuzen-Pullover mit weißem Adidas-Zeichen auf der Brust, Turnschuhe der Mark Puma sowie Handschuhe. Zeugen werden gebeten, sich mit der Direktion Kriminalität unter 05221-8880 in Verbindung zu setzen.


12.06.2019; Löhne: Automaten einer Waschstraße aufgehebelt

In der Zeit zwischen Sonntag (9.6.2019), um 9:00 Uhr, und Dienstag, 7:00 Uhr, brachen bislang unbekannte Täter in eine Waschstraße an der Bünder Straße in Löhne ein. Sie hebelten die Tür zu einem Lagerraum auf und brachen den dort angebrachten Münzautomaten auf. Das darin enthaltene Bargeld entwendeten die Täter. Anschließend brachen sie den Automaten des Münzsaugers auf und beschädigten weiteres Inventar. 

Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 2.200 Euro. Zeugenhinweise erbittet die Direktion Kriminalität der Polizei Herford unter 05221 - 888 0. 


12.06.2019; Löhne: Pedelec beim Rückwärtsfahren übersehen

Dienstag (11.6.2019), um 16:25 Uhr, fuhr eine 43-Jährige rückwärts aus ihrer Hofeinfahrt an der Löhner Straße in Löhne. Gleichzeitig befuhr ein 23-jähriger Mann mit einem Pedelec den Gehweg der Löhner Straße in Richtung Ringstraße. Als der weiße Mercedes auf Höhe des Fußgängerwegs war, kollidierte das Fahrzeug mit dem Fahrrad.

Der Mann aus Bad Oeynhausen prallte durch die Wucht des Zusammenstoßes gegen den weißen Mercedes und kam auf dem Boden zu liegen. Er verletzte sich leicht am Bein. Der entstandene Sachschaden beträgt mindestens 1.700 Euro.


---


VU- Bünde

11.06.2019; Bünde: Pkw pallt gegen Verkehrsmast – Fahrer zur Blutprobe

Samstagnacht (8.6.2019) befuhr ein 23-jähriger BMW-Fahrer aus Bünde zunächst die Mindener Straße aus Richtung Südlengern kommend in Richtung Kreuzungsbereich Herforder Straße/Weseler Straße. Beim Abbiegevorgang in Richtung Kreuzungsbereich verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einem Straßenschild. 

Durch die Wucht des Aufpralls wurden im Fahrzeug die Airbags ausgelöst, die mögliche Verletzungen des Fahrzeugführers verhinderten. Während der Unfallaufnahme wurde durch die eingesetzten Polizeibeamten festgestellt, dass der Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Da der BMW nicht mehr fahrbereit war, musste er abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden des Unfalls wird auf ca. 6.500 Euro geschätzt.


VU-Vlotho

11.06.2019; Vlotho: Weißer Mercedes löst Unfall aus

Montag (10.6.2019), um 21:05 Uhr befuhr ein 39-jähriger Mann aus Herford die Detmolder Straße in Richtung Bad Oeynhausen. Nachdem er eine Kurve passiert hatte, kam ihm auf seiner Seite der Fahrbahn ein weißer Mercedes entgegen. 

Um dem Geisterfahrer auszuweichen, steuerte der Fahrer seinen schwarzen Ford nach rechts. Bei dem Manöver prallte er mit einem Baum am Straßenrand zusammen. Dabei verletzte er sich leicht. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. 

Der Unfallverursacher floh vom Unfallort ohne sich um seine Pflichten zu kümmern. Bei dem Wagen handelt es sich vermutlich um eine A-Klasse, im Fahrzeug sollen sich zwei Personen befunden haben. Hinweise zu dem flüchtigen Fahrzeug nimmt die Polizei in Herford unter 05221-8880 entgegen.


11.06.2019; Spenge: Spiegel an zwei Pkw abgebrochen

In der Nacht von Samstag (8.6.2019) auf Sonntag wurden in Spenge an zwei PKW die Außenspiegel beschädigt. In einem Fall parkte ein blauer Opel Agila am Samstagabend unbeschädigt an der Weststraße. Als der 53-jährige Fahrer des Wagens am Sonntagmittag zu seinem PKW kam, war der Außenspiegel aus der Halterung gerissen, das Glas lag neben dem Auto am Boden. 

Im zweiten Fall parkte ein grauer Peugeot 156 in unmittelbarer Nähe an der Hermannstraße vor einem Wohnhaus. Die 28-jährige Fahrerin des PKW bemerkte am Sonntag gegen 12:45 Uhr, dass ihr Außenspiegel beschädigt wurde. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 600 Euro. Zeugen, die Hinweise zu den Taten geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Herford unter 05221-8880 in Verbindung zu setzen.


11.06.2019; Herford: Einbrecher durchsuchen Lehrerzimmer

Bereits am vergangenen Freitag (7.6.2019) kam es zu einem Einbruch in eine Grundschule am Altensenner Weg in Herford. 

Unbekannte Täter hebelten in der Nacht ein Gebäudefenster auf und gelangten in die Schule. Um im Inneren in mehrere Räume zu gelangen, wurde eine Glastür beschädigt. Anschließend bewegten sich die Täter durch mehrere Büroräume und durchsuchten verschiedene Schränke. Es wurden ein Kaffeevollautomat (Krups) und ein Bohrhammer (Makita) mitgenommen. Anschließend verließen die Täter unerkannt das Schulgelände. 

Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zum Einbruch oder andere verdächtige Wahrnehmungen machen können, sich mit der Polizei Herford (Tel. 05221-8880) in Verbindung zu setzen.

(Text und Fotos: Polizei)

Lesen Sie hier die Polizeimeldungen der vergangenen Tage und Wochen