• Herford
  • Vlotho
  • Spenge
  • Enger
  • Löhne
  • Kirchlengern
  • Hiddenhausen
  • Bünde
  • Rödinghausen

Aktuelle Polizeimeldungen

Herford -

17.03.2019, Herford: Auf parkende Fahrzeuge aufgefahren - Blutprobenentnahme

Am Samstag, den 16.03.2019 gegen 10:15 Uhr kam der Fahrer eines schwarzen VW Golf auf der Lübbecker Straße nach rechts von der Fahrbahn ab. In Höhe der Hausnummer 181 kollidierte das Verursacherfahrzeug mit dem Heck eines parkenden, lilafarbenen Opel Corsa, welcher wiederum gegen eine parkende, schwarzen Mercedes-Benz A-Klasse geschoben wurde. Dem 39-jährigen Unfallfahrer aus Hüllhorst wurde eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Der Gesamt-Sachschaden wird von der Polizei auf 9000 Euro geschätzt.


---


16.03.2019, Vlotho: Frontalzusammenstoß zweier Pkw, ein leichtverletzter Fahrzeugführer

Am Freitag, 15.03.2019, um 15:00 Uhr, ereignete sich in Vlotho-Exter auf der Detmolder Straße ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 32jähriger Löhner befuhr mit seinem Renault Clio die Detmolder Straße in Richtung Bad Oeynhausen. In einem Kurvenbereich geriet der Löhner mit seinem PKW auf den unbefestigten Seitenstreifen, kam ins Schleudern, geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal gegen einen PKW VW Golf, der von einem 57jährigen Löhner gesteuert wurde.

Durch den Zusammenstoß wurde der Clio-Fahrer leicht verletzt. Mit einem Rettungswagen kam er zur ambulanten Behandlung in ein Herforder Krankenhaus. Sein PKW musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Der Golf-Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt. Insgesamt entstanden Sachschäden in Höhe von ca. 7500 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Detmolder Straße für 40 Minuten gesperrt.

 

---


15.03.2019, Löhne: Einbruch - Friseurgeschäft an Gebäudekomplex aufgebrochen

In der Nacht zum Donnerstag, den 14.03. brachen bislang unbekannte Täter in ein Friseurgeschäft an der Rathausstraße ein. Die Täter versuchten eine Verbindungstür in dem Gebäudekomplex zu überwinden. Dies misslang nach jetzigem Ermittlungsstand jedoch. Die engere Tatzeit wird von abends 20:00 Uhr bis etwa 01:55 Uhr in der Nacht liegen. Die Spurensuche der Kriminalpolizei erfolgte noch in der Nacht. Der bislang bekannte Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise werden an das Kriminalkommissariat in Herford unter der Telefonnummer 05221-8880 erbeten.


15.03.2019, Herford: Firmeneinbruch - Fenster eingeschlagen und Bürotrakt durchsucht

In der letzten Nacht schlugen bislang unbekannte Täter ein Fenster an einem Bürotrakt eines Kunststoff verarbeitenden Betriebes an der Diebrocker Straße ein. Die Einbrecher brachen mehrere Türen im Gebäude auf und durchsuchten die Räumlichkeiten. Schränke und Schreibtische durchwühlten sie dabei. Die Angaben zum Diebesgut trägt die geschädigte Firma derzeit zusammen. Es entstand ein Sachschaden an den Türen von mindestens 800.- Euro. Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei Herford unter 05221-888-0.


---


14.03.2019, Einbruch im Industriegebiet - Täter durchsuchen Büro, Lager- und Wohnungsräume

Heute um Mitternacht brachen bislang unbekannte Täter in ein Firmengebäude an der Industriestraße ein. Die Täter beschädigten einen Zaun und drangen über die Lagerhallen in die Firma ein. Dort durchsuchten sie auf zwei Stockwerken Schreibtische und Schränke. Aus einer sich im Gebäude befindenden Wohnung entwendeten sie eine Geldbörse mit Bargeld und diversen Unterlagen. Die eingesetzten Beamten sicherten vor Ort die Spuren. Die Ermittlungen dauern an. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 1.700 Euro. Hinweise zu dieser Tat erbittet die Direktion Kriminalität unter Telefon 05221 -888 0.


---


13.03.2019, Löhne: Besonders schwerer Fall des Diebstahls von Zweirädern - Enduromaschine Betamotor C2 vor Schule gestohlen - Nachtrag

Das am Montag gestohlene auffällige rot-weiße Gelände-Mofa (s. Meldung unten) ist am gestrigen Dienstag, den 12.3. nach Zeugenhinweisen aufgefunden worden. Das außergewöhnliche Gefährt konnte am Ende sogar an den Besitzer übergeben werden.


13.03.2019, Spenge / Rödinghausen: Zwei Trickdiebstähle - Rentnerin angerempelt Geldbörse geklaut - 1.000 Euro vom Konto abgehoben

Am Dienstag, den 12.3. entwendeten unbekannte Täter in zwei unterschiedlichen Verbrauchermärkten Portemonnaies. Im ersten Fall stahl ein sehr junger männlicher Täter die Geldbörse einer Kundin in einem Verbrauchermarkt an der Bruchstraße. Die 80-Jährige holte zunächst Bargeld aus einem Bankautomaten, um anschließend auf der anderen Straßenseite in einem Lebensmittelgeschäft einzukaufen. In der Gemüseabteilung rempelte sie ein junger Mann an. Beim Bezahlen an der Kasse stellte die Frau aus Spenge fest, dass ihre Geldbörse fehlte.

Der Täter hatte diese offenbar aus ihrer umgehängten Handtasche geklaut. Im Portemonnaie befanden sich 70 Euro Bargeld sowie Unterlagen und Karten. Im zweiten Fall entwendeten Unbekannte um 10:45 Uhr in einem Supermarkt an der Industriestraße in Spenge ein Portemonnaie aus der Handtasche einer Kundin. Die 83-Jährige Frau deponierte ihre Tasche im Einkaufswagen. Als sie diesen in der Gemüseabteilung kurz aus den Augen ließ, nutzte der Täter seine Chance und stahl die Geldbörse.

Direkt im Anschluss hob der Täter 1.000 Euro vom Konto der Bestohlenen ab. Die Polizei prüft aufgrund der Abfolge der Tatzeiten einen tatzusammenhang. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Direktion Kriminalität unter der Telefonnummer 05221 - 888 0 zu melden.

 

---


12.03.2019, Löhne: Besonders schwerer Fall des Diebstahls von Zweirädern - Enduromaschine Betamotor C2 vor Schule gestohlen

Montagnachmittag stahlen bislang unbekannte Täter ein auffälliges rot-weißes Gelände-Mofa an der Sporthalle in Mennighüffen. Das Mofa der Marke Betamotor ist mit auffälligen Enduro - Reifen und einem handgeschweißten Krümmer ausgestattet. Das außergewöhnliche Gefährt hat einen Wert von mindestens 1.500.- Euro. In diesem Zusammenhang rät die Polizei, Zweiräder neben dem Lenkradschloss mit einem weiteren Schloss z.B. an den Rädern zusätzlich zu sichern. Ebenso verhindern längere Schlossketten einen Diebstahl ihres Zweirades. Hinweise im o.g. Fall werden an das Kriminalkommissariat in Herford unter der Telefonnummer 05221-8880 erbeten.


12.03.2019, Bünde: Fahrraddiebstahl - Hochwertiges Rad am Rathaus entwendet

Am Montag, den 11.3., in der Zeit zwischen 18:00 und 20:50 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter ein hochwertiges Fahrrad der Marke Cube. Der 71-Jährige Besitzer hatte sein Rad auf dem Parkplatz hinter dem Rathaus an einem dortigen Ständer angeschlossen. Als der Bünder einige Stunden später zurückkehrte, war der orange Drahtesel mitsamt Faltschloss verschwunden. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 900 Euro. Die Direktion Kriminalität bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 05221 888-0.


12.03.2019, Löhne: Einbruch in Straßenmeisterei - Schnittwerkzeuge zur Baumpflege entwendet

Über den Zeitraum des Wochenendes brachen bislang unbekannte Täter in mehrere Hallen der Straßenmeisterei ein. Sie hebelten diverse Tore des Gebäudes Am Gut auf und durchsuchten Lagerräume und Fahrzeuge. Dabei entwendeten sie diverse Werkzeuge unter anderem Akkuschrauber und Motorsägen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro, muss aber noch konkret ermittelt werden. Die eingesetzten Beamten sicherten die Spuren. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise nimmt die Direktion Kriminalität unter 05221 - 888 0 entgegen.


---


11.03.2019, Herford: Personenandrang vor Großdiskothek - Polizei muss Zugang kontrollieren

In den späten Abendstunden am Freitag, den 08.03., gegen 22:25 Uhr, erhielt die Polizei einen Notruf aus der Innenstadt. Vor einer Großdiskothek war es aufgrund einer Veranstaltung zu einer größeren Menschenansammlung im Eingangsbereich gekommen. Die Besucher drängten dabei alle in den Eingangsbereich der Diskothek, wo Sicherheitsmitarbeiter die Einlasskontrollen vornahmen. In der Spitze des Andranges standen über die Wittekindstraße verteilt mehrere hundert Gäste vor dem Eingang und auf der Fahrbahn.

Die Polizei musste mit einem starken Personaleinsatz der Gefahrenlage begegnen, da eine Panik in der Menschenansammlung nicht auszuschließen war. Um genügend Ausweichraum für die Personenansammlung zu schaffen, erfolgte eine Sperrung der Straße unterstützt von Lautsprecherdurchsagen. Rettungswagen waren zu diesem Zeitpunkt bereits vor Ort. Die Polizei musste den Zugang zur Diskothek kurzfristig sperren, was zur Entspannung der Gesamtsituation vor der Lokalität führte.


11.03.2019, Herford: Einbruch in Zahnarztpraxis - nahezu alle Bohrer entwendet

Bereits in der Nacht von Donnerstag, den 7.3. auf Freitag brachen bislang unbekannte Täter in eine Zahnarztpraxis an der Adlerstraße ein. Dabei entwendeten sie fast alle sich in der Praxis befindlichen Bohrer. Sie stiegen durch ein Kellerfenster ein und durchsuchten im Innern des Gebäudes alle Räume nach medizinischen Geräten. Die Tatortaufnahme erfolgte durch die K-Wache. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 20.000 Euro. Hinweise nimmt die Direktion Kriminalität unter 05221 - 888 0 entgegen.


11.03.2019, Löhne: Verdacht des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr - Motorrollerfahrer bringt Radfahrer zum Stürzen

Am Freitag, den 8.3., um 13:17 Uhr, fuhr ein 14-jähriger Schüler auf dem Heimweg mit seinem Fahrrad auf der Poststraße in Richtung Dickendorner Weg. Kurz vor der Einmündung zum Ernst-Wiechert-Weg überholte ihn der Fahrer eines Motorrollers und trat ihm in den Vorderreifen. Infolge dessen verlor der Junge die Kontrolle über sein Rad und stürzte schwer. Der Löhner wurde verletzt und in einem Krankenhaus behandelt. Die Polizei bittet in diesem Fall um Mithilfe. Mögliche Zeugen dieses Vorfalls werden gebeten, sich mit der Direktion verkehr unter 05221 - 888 0 in Verbindung zu setzen. , wird noch ermittelt.

(Alle Foto und Texte: Polizei)