• Herford
  • Vlotho
  • Spenge
  • Enger
  • Löhne
  • Kirchlengern
  • Hiddenhausen
  • Bünde
  • Rödinghausen

Aktuelle Polizeimeldungen

-

14.02.2019, Bünde: Drei Räder an einem Tag geklaut

Am Dienstag haben bislang unbekannte Täter mehrere Fahrräder in Bünde gestohlen. 

In einem Fall wurde das grüne Mountainbike eines 20-jährigen Mannes aus Bünde an der Bahnhofstraße entwendet. An einem Supermarkt an der Wilhelmstraße klauten Diebe ein grau-schwarzes Damenrad mit zwei Fahrradkörben. Einem Schüler aus Bünde wurde im dritten Fall sein weißes Mountainbike der Marke Prince/Wild Heater vor einer Kirche an der Kempenstraße gestohlen. Das Rad hat 26 Zoll, hat eine Federgabel sowie eine 21-Gang-Shimano-Schaltung und trägt schwarze Dekor-Streifen. 

Alle drei Räder waren mit Schlössern gesichert, die von den Tätern aufgebrochen wurden. In diesem Zusammenhang empfiehlt die Polizei: Anschließen statt Abschließen. Sichern Sie ihr Fahrrad richtig und verbinden es mit einem guten Schloss an einen Fahrradständer, Mast o.ä. am Abstellort. Der Fachhandel berät Sie gern. Zudem sollten Bürger ihre Räder gerade zum Beginn der Fahrradsaison einmal fotografieren und sich vor allen Dingen die Rahmennummer notieren. 

Hinweise zu den o.g. Fahrraddiebstählen werden an das Kriminalkommissariat in Herford unter der Telefonnummer 05221-8880 erbeten.


14.02.2019, Bünde: Müllcontainer an zwei Schüler angezündet

In der Nacht zum Donnerstag haben bislang unbekannte Täter an einer Schule am Strotweg und einer weiteren Schule an der Heidestraße in Bünde dort aufgestellte Müllcontainer entzündet. Die Feuerwehr Bünde konnte nach Alarmierung beide Brände löschen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 2.000 Euro. Die Ermittlungen dauern an. 

Hinweise werden an das Kriminalkommissariat in Herford unter der Telefonnummer 05221-8880.


12.02.2019, Herford: Pkw aufgebrochen und Hebammentasche geklaut

Montag in der Zeit zwischen 13:30 Uhr und 22:30 Uhr brachen bislang unbekannte Täter in Herford in das Auto einer Hebamme ein. Sie entwendeten dabei unter anderem ihre Hebammentasche aus braunem Leder. Die 31-jährige Bielefelderin hatte ihren PKW mittags auf dem Parkplatz des Klinikum Herford verschlossen abgestellt. 

Als sie am späten Abend zu ihrem schwarzen Skoda Octavia zurückkehrte, entdeckte sie die eingeschlagene Scheibe an ihrem Fahrzeug. Das Innere des Autos war durchwühlt worden. Neben der Tasche fehlten weitere Utensilien, die zur Ausübung des Hebammenberufes notwendig sind sowie eine schwarze Dokumentenmappe. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. 

Hinweise werden an das Kriminalkommissariat in Herford unter der Telefonnummer 05221-8880 oder jede andere Polizeidienststelle erbeten. 


12.02.2019, Bünde: Fast 500 Plastikflaschen gestohlen

In der Zeit zwischen Samstag, 9. Februar 2019, 21 Uhr, und Montag, 7:40 Uhr, brachen unbekannte Täter in das Pfandlager eines Verbrauchermarktes an der Borriesstraße in Bünde ein. Dabei entwendeten sie fast 500 Plastikpfandflaschen aus entsprechenden Kisten. 

Die Täter durchtrennten dabei einen Stacheldraht, der auf der über zwei Meter hohen Umzäunung angebracht war und das Leergut gegen Wegnahme schützen sollte. Anschließend überstiegen sie den Zaun und gelangten in das Innere des Lagers. Dort entwendeten sie die Pfandflaschen und mussten logistisch entsprechend vorbereitet sein, um anschließend zu entkommen. 

Der entstandene Gesamtschaden beträgt mehrere hundert Euro. Die Direktion Kriminalität bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 05221-8880. 


11.02.2019, Rödinghausen: Duo schlägt und raubt 21-Jährigen aus 

Samstagabend gegen 21:58 Uhr schlugen zwei bislang unbekannte Jugendliche einen Mann auf dem Fichtenweg in der Nähe des Sportplatzes Rödinghausen nieder. Die beiden dunkelgekleideten etwa 1,80 cm großen Räuber forderten unter massiver Gewaltanwendung die Herausgabe der Geldbörse von dem am Boden liegenden 21-jährigen Opfer. 

Es gelang den beiden dabei, aus der Geldbörse eine geringe Menge an Scheingeld zu rauben. Sie flüchteten dann in Richtung Sportplatz, Große Heide. Zeugen halfen dem Mann auf und verständigten anschließend die Polizei. Die Ermittlungen in diesem Fall dauern an. 

Die Polizei bittet in diesem Fall die Bevölkerung um Mithilfe und fragt: Wer kann Angaben zu den flüchtigen Räubern, von denen einer eine auffallende helle Mütze bzw. ein Basecap trug, an diesem Samstagabend machen? Hinweise werden an die Kriminalpolizei in Herford unter der Telefonnummer 05221-8880 oder jede andere Polizeidienststelle erbeten.


11.02.2019, Hiddenhausen: Anhänger mit Basketballkorb gestohlen

In der Nacht von Samstag auf Sonntag entwendeten bislang unbekannte Täter einen Anhänger und einen darin befindlichen Basketballkorb. Der weiße Zweiachser parkte auf dem öffentlichen Parkstreifen in der Friedrich-Ebert-Straße. Auf der Ladefläche, geschützt durch einen festen Aufbau ohne Aufschrift, befand sich ein hochwertiger mobiler Basketballkorb. Bei dem gestohlenen Hänger handelt es sich um das Modell F30 der Marke Saris. Die Direktion Kriminalität bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 05221-8880.


11.02.2019, Rödinghausen: Zigarettenautomaten aufgebrochen - Täterfahndung

In der Nacht zu Montag gegen kurz vor 2:00 Uhr brachen bisher unbekannte Täter einen Zigarettenautomaten an der Hansastraße in Rödinghausen auf. Sie hebelten die Metallsicherung des Automaten, der sich auf dem Gelände einer Gaststätte befindet, auf. Anschließend entwendeten sie daraus eine bislang unbekannte Menge an Zigarettenschachteln. 

Die Polizei setzte zur Tätersuche einen Diensthund ein, der die Witterung aufnehmen und die Spur ins benachbarte Wohngebiet verfolgen konnte, wo sie sich aber verlor. Die Polizei bittet in diesem Fall die Bevölkerung um Mithilfe. Wer kann Angaben oder Hinweise über verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Wohnsiedlung am Heidkamp geben? Hinweise werden an das Kriminalkommissariat in Herford unter der Telefonnummer 05221-8880 oder jede andere Polizeidienststelle erbeten.


Unfall Kirchlengern

Vom BMW X5 blieb nicht mehr als ein großer Haufen Schrott.

08.02.2019, Kirchlengern: Alkoholisiert gegen Bäume gekracht und schwer verletzt

Am Mittwoch gegen 20:00 Uhr fuhr ein 48-Jähriger aus Kirchlengern mit einem BMW X5 auf der Häverstraße in Richtung Kirchlengern. Kurz vor der Einmündung zur Schloßstraße geriet er aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überfuhr einen Begrenzungspfahl und prallte rechts gegen einen Baum. Durch die Wucht des Stoßes ins Schleudern geraten, prallte er gegen einen weiteren Baum. Von diesem aus schleuderte er auf die Gegenfahrbahn, auf der er zum Stehen kam. 

Der Unfallverursacher konnte sein Fahrzeug zunächst selbstständig verlassen, wurde allerdings anschließend schwer verletzt von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Sein Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. 

Ein Alkoholtest ergab einen erhöhten Atemalkoholgehalt, so dass eine Blutprobe angeordnet und durchgeführt wurde. Der Führerschein wurde sichergestellt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 20.500 Euro. 

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Häverstraße komplett gesperrt.


08.02.2019, Bünde: 11-Jährige unsittlich angefasst: Fahndung nach Täter

Am Donnerstag, 7. Februar 2019, kam es gegen 6:40 Uhr zu einem Zwischenfall in der Arndtstraße in Bünde. 

Ein bisher unbekannter männlicher Täter näherte sich einem elfjährigen Mädchen und berührte sie unsittlich. Als das Mädchen geistesgegenwärtig zu schreien begann, lief der Täter weg. Er wird beschrieben als circa 17 Jahre alt, Mund und Nase waren bedeckt, er trug eine Mütze sowie eine helle Jogginghose mit auffälligen Flecken. 

Mögliche Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalpolizei in Herford unter der Telefonnummer 05221-8880. 


Unfall auf glatter Straße

07.02.2019, Herford: Auf glatter Straße die Kontrolle verloren 

Bereits am Montag gegen 8:45 Uhr fuhr eine 28-Jährige mit ihrem VW Up auf der Lockhauser Straße in Richtung Herforder Innenstadt. Gleichzeitig war in entgegengesetzter Richtung ein LKW mit Anhänger auf der Lockhauser Straße unterwegs. 

Der 59-jährige Fahrer wollte in die Grüne Straße abbiegen, als die Frau aus Lage auf glatter Fahrbahn die Kontrolle über ihren Wagen verlor. Sie geriet in einer Rechtskurve ins Schleudern und kollidierte mit dem Anhänger des entgegenkommenden LKW. Die Frau wurde dabei schwer verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. 

Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Am Anhänger entstand ein Sachschaden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 11.500 Euro.


07.02.2019, Vlotho: Gestohlenes Handy auf dem Flohmarkt entdeckt

Bereits am Sonntag, 3. Februar 2019, gegen 13:00 Uhr vergaß eine 47-Jährige beim Bezahlen an einer Tankstelle in Vlotho, ihr abgelegtes Handy vom Kassentresen mitzunehmen. Als sie wenige Minuten später in den Verkaufsraum zurückkehrte, war das Mobiltelefon verschwunden. 

Mithilfe der Videoaufzeichnung wurde klar, dass die nachfolgende unbekannte Kundin ihre Geldbörse über das Handy legte und einsteckte. Vom Festnetz der Tankstelle aus versuchten die Frau aus Vlotho und ein Mitarbeiter, die Handynummer der Geschädigten anzurufen. Als dies keinen Erfolg brachte, wandte sich die Geschädigte an die Polizei, um Anzeige zu erstatten. 

Kurz danach erschien sie ein weiteres Mal auf der Wache: Ihr Handy war wieder aufgetaucht. Auf dem Flohmarkt Bismarckstraße bemerkte eine Marktverkäuferin ein klingelndes Handy unter zum Verkauf ausgelegten Socken. Sie rief die angezeigte Nummer zurück, erreichte die Tankstelle, erhielt die Personalien der Handy-Besitzerin und vereinbarte eine Übergabe auf dem Flohmarkt. 


06.02.2019, Bünde: Verletzter Radler flüchtet nach Unfall

Dienstag um 17:55 Uhr fuhr eine 68-Jährige in Bünde die Wasserbreite in Richtung Lübbecker Straße. Gleichzeitig bog bei Dunkelheit ein bisher unbekannter männlicher Radfahrer von der Gerhardt-Hauptmann-Straße nach links auf die Wasserbreite ein. Auf Höhe der Einmündung kollidiert der schwarz gekleidete Mann mit dem grauen Opel Mokka. 

Die Hüllhorsterin stoppte sofort ihren Wagen und stieg aus. Sie sah einen jungen Mann zwischen 15 und 17 Jahren auf dem Gehweg sitzen und über Schmerzen im Arm klagen. Um Hilfe zu rufen, ging die Frau kurz zum Wagen zurück um zu telefonieren. Diesen Moment nutzte der junge Mann, um unerkannt vom Unfallort zu flüchten. 

Die Polizei sucht nun Zeugen zu dem Unfall. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Der Radfahrer wird gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat unter der Telefonnummer 05221-8880 in Verbindung zu setzen.


06.02.2019, Herford: Dreister Dieb schnappt sich verlorene Geldbörse

Am Montag gegen 9:30 Uhr verlor eine 25-Jährige in einem Supermarkt in der Herforder Innenstadt ihr Portemonnaie verloren. Ein Mann aus Hiddenhausen bemerkte den Verlust. Anstatt die Frau aus Melle anzusprechen, schob er die Geldbörse mit dem Fuß zur Seite und nahm sie an sich. Später warf er das Portemonnaie in Nähe des Verlustortes in ein Regal. 

Das beobachtet eine Zeugin, die den Mann ansprach. Dieser leugnete, etwas mit der Sache zu tun zu haben und verließ das Geschäft endgültig. Der Ladendetektiv konnte den Täter verfolgen und stellte ihn wenige Meter weiter. In der Geldbörse befanden sich 90 Euro, die hinterher verschwunden waren.

 

---



Unfall Hiddenhausen

05.02.2019, Hiddenhausen: Lkw fährt gegen Pkw-Tür

Am Montag um 11:20 Uhr fuhr ein weißer LKW einem an der Bünder Straße parkenden Seat Ibiza die Fahrertür ab. 

Der 33-jährige Fahrer parkte seinen Wagen in einer Bucht. Er wartete mit dem Aussteigen, bis das große Fahrzeug der Marke MAN an seinem PKW vorbei gefahren war. Der Herforder bemerkte jedoch nicht, dass der LKW noch einen Anhänger zog. In dem Moment, als er seine Fahrertür öffnete, kam es zum Zusammenstoß. Die Fahrertür wurde erheblich beschädigt; angenommen wird ein Schäden in Höhe von mindestens 1.000.- Euro. Der Lkw-Fahrer entfernte sich vom Unfallort, ohne eine Schadenregulierung eingeleitet zu haben. Am Unfallort erfolgte eine umfangreiche Spurensicherung der Lackpartikel, die an der beschädigten Türe vorhanden waren. 

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall bzw. zu dem flüchtigen LKW machen können. Hinweise werden an das Verkehrskommissariat in Herford unter der Telefonnummer 05221-8880 erbeten. 


05.02.2019, Bünde: In Kiosk eingebrochen und alle Zigaretten geklaut

In der Nacht von Montag auf Dienstag brachen unbekannte Täter in den Kiosk am Bahnhof Bünde ein und stahlen das gesamte Sortiment an Zigaretten. 

Die Täter hebelten eine Außentür des verschlossenen Hauptbahnhofs auf. Anschließend brachen sie auf die gleiche Weise in den ebenfalls verschlossenen Kiosk ein. Im Verkaufsraum räumten sie gesamte Auslage sämtlicher Zigarettenmarken aus. 

Der Sachschaden lässt sich derzeit noch nicht genau beziffern, dürfte sich aber im vierstelligen Bereich bewegen. Die Polizei prüft die Auswertung vorhandener Videoaufzeichnungen. Die Direktion Kriminalität bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 05221-8880.


---


04.02.2019, Löhne: Schneller Erfolg bei Fahndung nach blauem Polo 

Dank schneller Zeugenhinweise konnte ein gesuchter blauer Polo aus Steinfurt auf dem Zuständigkeitsgebiet der Polizei Minden gefunden werden. Das Fahrzeug war im Bereich der Kläranlage an der Huchzener Straße im Graben festgestellt worden. Die näheren Einzelheiten werden zurzeit durch die aufnehmenden Beamten zusammengetragen. Mit einem Ergebnis ist am morgigen Tage zu rechnen. Die Polizei bedankt sich für die Mithilfe und die guten Zeugenhinweise, die den schnellen Erfolg ermöglichten.

Und das war passiert

Das Verkehrskommissariat ermittelte in einem ungewöhnlichen Fall, der seinen Endpunkt an der Brandenburger Straße in Löhne nahm. Ein 21-Jähriger hatte am frühen Montagmorgen (04:43h) die Polizei per Notruf verständigt. 

Der junge Mann war bei Eintreffen der Polizei leicht verletzt und nicht in der Lage, den Beamten den Ablauf der Nacht wiederzugeben. Er gab lediglich an, dass er einen Unfall mit seinem blauen Polo gehabt habe. Ebenso ist es möglich, dass dieser PKW mit der Zulassung aus dem Kreis Steinfurt einen Brandschaden aufweist, ermittelten die Beamten weiter. Der 21-jährige Mann aus Rheine befindet sich derzeit im Krankenhaus. Die Polizei hat Kontakt zu den Angehörigen aufgenommen. Das Verkehrskommissariat bat in diesem Fall die Bevölkerung um Mithilfe und fragte, wer Angaben zu dem blauen Polo Baujahr 2001 mit Steinfurter Kennzeichen (ST-) machen kann.


04.02.2019, Hiddenhausen: Einbruch in Bäckerei

In der Nacht von Samstag auf Sonntag brachen bislang unbekannte Täter ein Fenster an dem Drive-In-Schalter einer Bäckerei an der Herforder Straße in Hiddenhausen auf. 

Die Mitarbeiterinnen stellten den Einbruch am frühen Morgen fest, als sie zur Arbeit kamen: Die Geschäftsräume waren durch die eindringende Zugluft ungewöhnlich kalt. Die verständigte Polizei veranlasste eine Spurensuche bei der sich anschließenden Tatortaufnahme. Der Sachschaden beträgt mindestens 200.- Euro. Hinweise werden an das Kriminalkommissariat in Herford unter der Telefonnummer 05221-8880 erbeten.

(Text und Fotos: Polizei)

Lesen Sie hier die Polizeimeldungen der vergangenen Wochen