• Herford
  • Vlotho
  • Spenge
  • Enger
  • Löhne
  • Kirchlengern
  • Hiddenhausen
  • Bünde
  • Rödinghausen

Aktuelle Polizeimeldungen

Kreis Herford -

05.01.2019, Herford: Diebe entwenden Kleintransporter

wischen Donnerstag (03.01.) um 19:00 Uhr, und Freitag (04.01.)10:50 Uhr, wurde der schwarze VW-Caravelle an der Eckermannstraße in Herford entwendet. Der Transporter stand vor dem Grundstück abgeparkt und hatte zum Zeitpunkt des Diebstahls die Kennzeichen HF-KM 1975 angebracht. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Diebstahl nimmt die Polizei Herford unter der Telefonnummer 05221/888-0 entgegen.


05.01.2019, Herford: Wohnungseinbrüche in Elverdissen

Gestern, am 4. Januar, kam es im Laufe des Tages in Elverdissen zu einem versuchten, sowie zwei vollendeten Wohnungseinbrüchen. Im Kattendorp wurde zwischen 10 Uhr und 18.30 Uhr versucht an einem Wohnhaus die rückwärtige Terrassentür aufzuhebeln. Des Weiteren versuchten der bzw. die zurzeit noch unbekannten Täter auf dem Grundstück eine Gartenhütte aufzuhebeln. Beide Versuche misslangen jedoch. Im Kranichweg verschafften sich im Zeitraum zwischen 15 Uhr und 19.45 Uhr zurzeit noch unbekannte Täter durch Aufhebeln der rückwärtigen Terrassentür Zugang ins Haus.

Das Haus wurde anschließend durchsucht. Über Diebesgut können noch keine Angaben gemacht werden. Im Kampwinkel wurde zwischen 8.15 Uhr und 20 Uhr ebenfalls die rückwärtige Terrassentür aufgehebelt und anschließend das Haus durchsucht. Über Diebesgut können hier ebenfalls noch keine Angaben gemacht werden. Die Direktion Kriminalität bittet um Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge unter der Telefonnummer 05221-8880.


05.01.2019, Bünde: Raubüberfall auf Spielhalle

Gestern Abend (04.01.) kam es zu einem Raubüberfall auf eine Spielothek in der Bahnhofstraße. Gegen 23.20 Uhr betrat ein zurzeit noch unbekannter Täter die Spielothek und forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe Bargeld.

Nachdem die Angestellte dem Täter Bargeld ausgehändigt hatte, forderte dieser die Angestellte auf sich in einen Nebenraum zu begeben. Anschließend hielt sich der Täter noch einige Minuten in der Spielothek auf und verließ diese anschließend in unbekannte Richtung. Der Täter wird wie folgt beschrieben: männlich, ca. 175 cm groß, dunkle Bekleidung. Er soll mit türkischem Akzent gesprochen haben. Während der Tatausführung hatte dieser sein Gesicht mit einer Kapuze und einem Schal vermummt. Die vom Täter verwendete Schusswaffe soll schwarz gewesen sein. Hinweise zu dem Täter oder der Tat nimmt die Direktion Kriminalität unter der Telefonnummer 05221-8880 entgegen.

 

---


04.01.2019, Herford: Glätteunfälle

In verschiedenen Bereichen des Kreises Herford kam es in der Nacht von Donnerstag, 03.01.19, auf Freitag, 04.01.2019, auf Grund der Straßenglätte zu 6 Verkehrsunfällen. Bei einem Verkehrsunfall auf der Diebrocker Straße wurde eine 25-Jährige aus Enger schwer verletzt. Sie kam vermutlich auf Grund eintretender Glätte mit ihrem PKW von der Straße ab, wobei sich der PKW überschlug und seitlich der Diebrocker Straße auf einem Acker liegen blieb. Sie wurde medizinisch versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Bei allen anderen Unfällen blieb es bei Sachschäden.


04.01.2019, Herford: Fahrraddiebstahl am Hellerweg

Am Donnerstag (03.01.) entwendete ein unbekannter Täter in der Zeit von 21.45 Uhr bis 22.45 Uhr ein hochwertiges Dirt Bike der Marke Scott/Voltage FR 30 von einem Grundstück am Hellerweg. Das goldfarbene Fahrrad mit 9-Gang-Schaltung hat einen extrem breiten Lenker und neongrüne Felgen. Der Wert des Rades wurde mit 3000 Euro beziffert. Hinweise zu dieser Straftat nimmt die Polizei Herford unter der Telefonnummer 05221 / 888-0 entgegen.


04.01.2019, Bünde: Verkehrsunfallflucht am Bahnhof

Am Donnerstagnachmittag gegen 14.53 Uhr fuhr eine 39-jährige Bünderin mit ihrem Nissan in den Wendekreisel am Bahnhof Bünde. Im Kreisel kam sie nach rechts von der Fahrspur ab und streifte ein am Taxistand wartendes Taxi. Die Unfallverursacherin entfernte sich allerdings unerlaubt von der Unfallstelle, wurde aber im Rahmen der Fahndung von der Polizei angetroffen. Da sie deutlich unter Alkoholeinfluss stand, wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und durchgeführt. Ihr Führerschein wurde sichergestellt. Der Gesamtschaden beträgt ca. 4000 Euro.


---


03.01.2018, Herford: Unbekannte entwenden Mercedes Sprinter

In der Zeit zwischen Mittwoch (2.1.) gegen 14:30 Uhr und Donnerstag 03:15 Uhr entwendeten unbekannte Täter einen Mercedes Sprinter in der Kastanienallee. Das Firmenfahrzeug ist weiß und hat das Kennzeichen: WI-VR1522. Der Zeitwert des Fahrzeuges wird auf circa 25.000 Euro beziffert. Hinweise möglicher Zeugen nimmt die Direktion Kriminalität unter der Telefonnummer 05221 888-0 entgegen

 

03.01.2018, Herford: Fußgängerin vom Auto erfasst - Rentnerin leicht verletzt

Am Mittwoch (2.1.) gegen 13:25 Uhr fuhr ein 64-jähriger Herforder mit einem Mazda auf der Ulmenstraße in Richtung Stadtholzstraße. An der Kreuzung der beiden genannten Straßen beabsichtigte er nach links, in die Stadtholzstraße einzubiegen. Dabei übersah er eine 77-jährige Fußgängerin, die die Stadtholzstraße in Richtung Ulmenstraße querte. Durch den nachfolgenden Zusammenstoß wurde die Rentnerin aus Herford leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. An dem Auto entstand leichter Sachschaden.

 

03.01.2018, Bünde: Fahrerin nach Vorfahrtsmissachtung verletzt

Am Mittwochmorgen (2.1.) gegen 07:15 Uhr fuhr eine 41-Jährige aus Bünde mit einem Mercedes (A-Klasse) auf der Hansastraße in Richtung Osnabrücker Straße. An der Einmündung zum Autobahnzubringer der A30 beabsichtigte sie nach links dem weiteren Verlauf der Hansastraße, in Richtung des Kreisverkehrs an der Osnabrücker Straße zu folgen. Dabei übersah sie eine vorfahrtsberechtigte 39-jährige Bünderin, die mit einem Skoda Superb auf dem Zubringer der A30 in Richtung Hannover fuhr. Durch den Zusammenstoß wurde die 39-jährige Frau leicht verletzt. Sie musste zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Ihr Auto war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 7.500 Euro.

 

03.01.2018, Kirchlengern: Baustellendiebstahl - Unbekannte entwenden Elektrowerkzeuge

Am Mittwochmorgen (2.1.) gegen 09:00 Uhr beabsichtigte ein 41-jähriger Zeuge seine Arbeit, auf einer Baustelle im Utmühlenweg aufzunehmen. Dabei stellte er den Aufbruch eines Baustellencontainers fest. Unbekannte Täter hebelten die Metalltür auf und entwendeten sämtliche Elektrowerkzeuge. Der Gesamtschaden beträgt mindestens 3.500 Euro. Hinweise zu der Tat nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 05221 888-0 entgegen.

 

---


01.01.2019, Herford: Trio raubt einer Fußgängerin die Handtasche

Zu einem Handtaschenraub kam es am Neujahrmorgen 2019 gegen 05:00 Uhr auf der Werrestraße in Herford. 

Eine 36-jährige Frau aus Herford befand sich in den Parkanlagen eines Schulgeländes als sich ihr drei Personen näherten. Eine Person hielt die Fußgängerin von hinten fest, während die anderen beiden versuchten ihr, unter Vorhalt eines Messers die Handtasche zu entreißen. Die Geschädigte versuchte noch sich zu wehren, wurde durch einen Täter geschlagen und konnte schließlich die Handtasche nicht mehr halten. Anschließend flüchteten die Täter aus dem Parkbereich. Bei der Handtasche handelt es sich um eine blaue Catwalk Umhängetasche mit diversen persönlichen Papieren und etwas Bargeld. 

Die drei Täter werden mit einem Alter von 25-30 Jahren und einer Größe von ca. 180cm beschrieben. Einer der Täter trug eine Mütze und ein weiterer Täter einen roten Pullover. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder sonst Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Herford, Direktion Kriminalität unter der Telefonnumerr 05221-8881870 zu melden.

 

01.01.2019 Herford: Nach dem Unfall zur Blutprobe

Am 31. Dezember 2018 gegen 22.05 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall in der Straße "Im Bramschenkamp". 

Hier fuhr ein 26-Jähriger aus Bad Salzuflen mit einem Opel Corsa beim Abbiegevorgang in einen Vorgarten und verursachte hier Sachschaden. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher zunächst fußläufig von der Unfallstelle. 

Sein Beifahrer, ein ebenfalls 26-Jähriger aus Herford, versuchte dann den festgefahrenen PKW aus dem Vorgarten zu rangieren, was jedoch misslang. Einige Zeit später erschien der 26-Jährige Unfallverursacher zurück an der Unfallstelle und bestritt, den Unfall verursacht zu haben. Dieses konnte jedoch vor Ort widerlegt werden. 

Da dieser unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand, wurde eine Blutprobe angeordnet und sein Führerschein beschlagnahmt. Auch dem Beifahrer wurde auf Anordnung eine Blutprobe entnommen. Im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war dieser zudem nicht. Der verunfallte PKW wurde anschließend durch ein Abschleppunternehmen geborgen und sichergestellt.

(Alle Texte und Fotos: Polizei Herford)

Lesen Sie hier Polizeimeldungen der vergangenen Wochen