• Herford
  • Vlotho
  • Spenge
  • Enger
  • Löhne
  • Kirchlengern
  • Hiddenhausen
  • Bünde
  • Rödinghausen

„Achtsamkeit“ in Schule und Kindergarten verbessern

Kreis Herford -

Reihe Achtsamkeit
Dr. Sabine Meier informiert die 80 Teilnehmenden über das Thema Achtsamkeit. (Text: Julia Ollertz - Kreis Herford)

Wie kann man im Schul- oder Kindergartenalltag besonders achtsam sein? Um dieses Thema zu beleuchten, ist am 10. Oktober 2018 im Kreishaus die Veranstaltungsreihe „Achtsamkeit“ für Leitungen aus Schule, Kita und OGS gestartet. Die rund 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer hörten dazu bei der Auftaktveranstaltung einen eindrücklichen Vortrag der Gesundheitswissenschaftlerin Dr. Sabine Meier.

Dabei wurde thematisiert, in welchen Bereichen die Belastungen für Erziehende und Lehrkräfte in den vergangenen Jahren besonders zugenommen haben, und wie eine gesundheitsfördernde Umgebung in den Schulen und Kindertageseinrichtungen entwickelt werden kann. Ein Ansatzpunkt ist das Thema „Achtsamkeit“. Erste Methoden der Achtsamkeit, wie zum Beispiel die „Couch der Stille“ im Lehrerzimmer, gemeinsame Kommunikationsregeln  und Körperwahrnehmungsübungen wurden vorgestellt und konnten direkt vor Ort ausprobiert werden.

Am 3. Dezember 2018 wird die Veranstaltungsreihe „Achtsamkeit“, die vom Bildungsbüro des Kreises Herford und der Geschäftsstelle Gesundheitskonferenz organisiert wird, mit einem Einführungsvortrag für interessierte Fachkräfte fortgesetzt. Anfang des Jahres 2019 folgen dann für Fachkräfte aus OGS, Kita und Schule sowie Ehrenamtliche und weitere pädagogische Fachkräfte Workshops, aus denen praxisbezogene Anregungen für den Arbeitsalltag mitgenommen werden können.

Ansprechpartner für weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe ist das Bildungsbüro im Kreis Herford unter bildungsbuero@kreis-herford.de.
(Text: Julia Ollertz – Kreis Herford)