• Herford
  • Vlotho
  • Spenge
  • Enger
  • Löhne
  • Kirchlengern
  • Hiddenhausen
  • Bünde
  • Rödinghausen

3 neue Angebote: Stadt mit allen Sinnen erleben

Herford -

neues Führungsangebot
Von links Michelle Hillebrand von der Pro Herford, Angelika Bielefeld und Cäcilia Panneck vom Verein der Herforder Gästeführer präsentieren das neue barrierefreie Stadtführungsangebot. (Foto: Tanja Feg - Pro Herford)

Gemeinsam mit dem Verein der Herforder Gästeführer hat die Pro Herford GmbH ein neues Führungsangebot geschaffen. Die „Stadtführung in leichter Sprache“, „Herford zum Anfassen: Die Münsterkirche“ und „Herford für die Sinne“ bieten Menschen mit Sprachbarrieren oder Sehbehinderungen die Möglichkeit, Herford und dessen 1.200-jährige Geschichte bei einer erlebnisreichen Führung kennenzulernen.

Die Führung in leichter Sprache gibt einen allgemeinen Einblick in die Herforder Stadtgeschichte. Mit einfachen Wörtern, kurzen Sätzen und vielen Bildern führt der Stadtführer durch die Herforder Innenstadt und erklärt dabei Spannendes und Wissenswertes über die vielen Sehenswürdigkeiten in Herford. Der Kostenbeitrag pro Gruppe beträgt 55 Euro bis 60 Minuten, 60 Euro bis 90 Minuten und 75 Euro bis 120 Minuten. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 25 Personen.

Blinde und Menschen mit Sehbehinderungen können sich hingegen bei den Führungen „Herford zum Anfassen: Die Münsterkirche“ und „Herford für die Sinne“ eine Vorstellung über die Besonderheiten der Stadt machen. „Herford zum Anfassen: Die Münsterkirche“ legt den thematischen Schwerpunkt in und um die Herforder Münsterkirche. Es werden Zeugnisse der Geschichte erkundet, die mit den Händen ertastet werden können. Dazu zählen u. a. die alten Grabplatten und Altäre, die Abteistele und das Stadtmodell. Hier können Interessierte die Herforder Stadtgeschichte erfassen und begreifen, im wahrsten Sinne des Wortes. Die Führung dauert 90 Minuten und kostet pro Gruppe 60 Euro. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 15 Personen inklusive Begleiter.

Anzeige

Neben dem Fühlen stehen bei der Führung „Herford für die Sinne“ noch weitere Sinne wie Riechen, Schmecken und Hören im Vordergrund und versprechen einen besonderen Einblick in die Stadtgeschichte. Es werden viele Orte angesteuert, die durch das Ertasten, den Geruch von speziellen Gewürzen und das Probieren einiger Kostproben erlebbar gemacht werden. Gespickt mit spannenden Geschichten und lustigen Anekdoten erfahren Interessierte hier mehr über die Historie und Gegenwart Herfords. Die Führung dauert 90 Minuten und kostet pro Gruppe 80 Euro inkl. Kostproben. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 15 Personen inkl. Begleiter.

Weitere Informationen und Buchung in der Tourist-Information Herford, Rathausplatz 2. Die Tourist-Information ist dienstags bis donnerstags von 10 bis 17 Uhr, freitags von 10 bis 19 Uhr und samstags von 10 bis 15 Uhr geöffnet und telefonisch unter 05221-1891526 erreichbar.
(Text: Tanja Feg – Pro Herford)