• Herford
  • Vlotho
  • Spenge
  • Enger
  • Löhne
  • Kirchlengern
  • Hiddenhausen
  • Bünde
  • Rödinghausen

2 zusätzliche Gruppen in der Kita „Kieselstein“

Bünde -

Die nächste Kita-Erweiterung in der Stadt Bünde ist konkret: Das DRK Familienzentrum Kita „Kieselstein“ in der Paul-Schneider-Straße 96 im Stadtteil Südlengern wird zukünftig zwei zusätzliche Gruppen mit insgesamt 40 Plätzen erhalten. Für den Ausbau hat das Landesjugendamt NRW nun eine Zuwendung in Höhe von 722.175,94 Euro bewilligt, das sind 90 Prozent der anerkannten zuwendungsfähigen Aufwendungen für Bau und Ausstattung. Dies teilt das Jugendamt der Stadt Bünde mit.

Günther Berg, Erster Beigeordneter der Stadt Bünde und Jugendamtsleiterin Karin Schäffer begrüßen den positiven Bescheid des Landesjugendamtes sehr: „Die hohe finanzielle Zuwendung seitens des Landes ist erfreulich und wir sind froh, weitere Kita-Plätze in naher Zukunft in Aussicht stellen zu können“, sind sich beide Stadtvertreter einig.

Auch der DRK-Kreisverband Herford-Land e.V. als Träger der Kita ist über diese tolle Nachricht sehr erfreut. „Durch diese Investition in die Zukunft ist die Basis für eine gewohnt sehr gute Betreuung der Kinder in der Kita „Kieselstein“ geschaffen worden“, betont DRK-Kreisgeschäftsführer Michael Honder.

Wenn alles gut läuft, soll der Anbau im März 2020 bezugsfertig sein. Bis zu diesem Zeitpunkt werden die ersten Kinder, die einen dringenden Betreuungsbedarf haben, in einer Übergangsgruppe im Mehrzweckraum der Einrichtung betreut. Alle anderen Kinder sollen dann im März 2020 aufgenommen werden. Die Leiterin der Kita „Kieselstein“, Ina Klaus-Petrach, nimmt bereits jetzt Anmeldungen für die neuen Plätze für Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren an.
(Text: Doris Greiner-Rietz – Stadt Bünde)

Kurznachrichten

Service

Social