• Herford
  • Vlotho
  • Spenge
  • Enger
  • Löhne
  • Kirchlengern
  • Hiddenhausen
  • Bünde
  • Rödinghausen

Zum Rathausgeburtstag gibt’s ein eigenes Puzzle

Herford -

Das Rathaus feiert seinen 100. Geburtstag - ein Grund für den Marktkauf Herford und die Pro Herford GmbH Stadtmarketing, ein „Ravensburger Puzzle“ aufzulegen.

Fotograf Christian Verheyen, Carsten Hänel (fb-Gruppe „Herford verbindet“), Tim Kähler, Thomas Brand (Marktkauf Herford), Marktkauf-Maskottchen Eddy und Tanja Feg (Pro Herford GmbH) wünschen allen Puzzle-Freunden viel Vergnügen. (Foto: Pro Herford) 

Das Rathaus Herford feiert seinen 100. Geburtstag - ein Grund für den Marktkauf Herford und die Pro Herford GmbH Stadtmarketing, ein „Ravensburger Puzzle“ aufzulegen. Hobbyfotograf Christian Verheyen und Carsten Hänel, beide Administratoren der facebook-Gruppe „Herford verbindet“, haben die Idee mit zwei Rathaus-Fotos unterstützt. Aus dem Motiv von Christian Verheyen, das das Rathaus unter Langzeitbelichtung in Szene setzt, wurde nun ein Puzzle produziert. Es hat 1.008 Teile und ist 70 mal 50 Zentimeter groß.

Thorsten Take, Marktleiter des Marktkauf Herford, ist „überzeugt, dass die limitierte Auflage von 1.000 Stück nicht lange halten wird.“ Tanja Feg vom Herforder Stadtmarketing freut sich über diese Kooperation und hofft auf weitere Herforder Motiv-Puzzle.

Die auf 1.000 Stück limitierte Auflage der „Edition 1“ des Herford-Puzzles von Ravensburger gibt es für den Sonderpreis von 9,99 Euro im Marktkauf am Deichkamp und in der Tourist-Information, Linnenbauerplatz 6, zu kaufen. Der Marktkauf ist von Montag bis Samstag von 8 bis 22 Uhr geöffnet und die Tourist-Information ist geöffnet  dienstags bis freitags von 11 bis 18 Uhr sowie samstags von 10 bis 14 Uhr.
(Text: Tanja Feg – Pro Herford) 

Herford-Puzzle

Das ist ebenfalls interessant:

Autofahrer mit Laserpointer geblendet – Zeugen gesucht

Acht Motorräder der Marke KTM vom Hof geklaut

Neu in Herford: Radler können „indirekt links abbiegen“

EC-Karte und Geld gestohlen: Wer kennt diesen Mann?

Der unbekannte Absender ist manchmal ganz nah

Der unvergessene »Schelm« gibt sich die Ehre

Das „Mobile Tea House“ zu Gast auf Herfords Plätzen