• Herford
  • Vlotho
  • Spenge
  • Enger
  • Löhne
  • Kirchlengern
  • Hiddenhausen
  • Bünde
  • Rödinghausen

Verkehrsunfallflucht auf dem Gehweg an der Weihestraße

Löhne -

Löhne: Verkehrsunfallflucht - Fußgängerin kümmert sich nicht um Kind

Bereits am Dienstag (05.06.) ereignete sich morgens, um 07:30 Uhr, ein Verkehrsunfall auf dem Gehweg an der Weihestraße etwa 200 m vor der Einmündung zur Löhner Straße. Drei Kinder (14 Jahre alt) befuhren mit ihren Fahrrädern den linken Gehweg an der Weihestraße abwärts. In Höhe des Verbrauchermarktes vor der Löhner Straße stand eine Frau auf dem Gehweg. Nach dem Klingeln trat die etwa 55 Jahre alte Frau kurz zur Seite Richtung Fahrbahn. Ging dann aber wieder in die Fahrlinie der Radfahrer und stieß mit einem 14-jährigen Löhner zusammen.

Das Kind stürzte mit dem Rad auf den Gehweg und verletzte sich. Die etwa 170 cm große Frau, mit zu einem Zopf gebundenen braunen Haaren, sprach noch kurz mit dem Jungen. Dann entfernte sie sich und ging die Straße hoch, ohne sich weiter um den Verletzten zu kümmern. Eine weitere Frau, die mit ihrem Wagen vom Parkplatz des Verbrauchermarktes fuhr, bemerkte die Situation der drei Kinder. Sie rief einen Rettungswagen und übernahm die Erstversorgung.

Die später eingetroffene Polizei verständigte dann die Mutter des Kindes, die die weitere Versorgung des Jungen übernahm. Die Polizei sucht Zeugen zu dem Unfall bzw. die Beteiligte des Verkehrsunfalles, um den Sachverhalt näher klären zu können. Hinweise werden an das Verkehrskommissariat in Herford unter der Telefonnummer 05221-8880 erbeten.
(Text: Polizei) 

Das ist ebenfalls interessant:

Mein Sommer, meine Stadt

Ambrosia: keine Zierpflanze, sondern Gesundheitsrisiko

Seniorin fährt Mutter mit Kinderwagen an