• Herford
  • Vlotho
  • Spenge
  • Enger
  • Löhne
  • Kirchlengern
  • Hiddenhausen
  • Bünde
  • Rödinghausen

User wird Gast-Kurator bei Marta-Ausstellung

Herford -

Wo beginnt und wo endet der Museumsbesuch, könnte man sich, angesichts von Marta Herfords neuer Sammlungsschau „Paarweise – Neue Werke in der Sammlung Marta“ fragen. Denn hier wird der Besucher sogar zum Gast-Kurator.

Auf einer speziell programmierten Internetseite kann der User seine Wunschpaare anhand von abgebildeten Werken bilden und auch begründen. Dann geht eine Mail beim Marta-Team ein und der Vorschlag wird diskutiert. Ob die Wahl tatsächlich in der Ausstellung gehängt wird, hängt auch von der Kreativität der Begründung und der ästhetischen Überzeugung ab.

Wo beginnt und wo endet der Museumsbesuch, könnte man sich, angesichts von Marta Herfords neuer Sammlungsschau „Paarweise – Neue Werke in der Sammlung Marta“ fragen.

Im Marta Herford ermöglichen freies W-LAN sowie mobile Leihgeräte jedem Besucher auch vor Ort die Nutzung der Web-App. Foto: Hans Schröder, Marta Herford

„Die Entscheidung, den Besucher aktiv in die Ausstellungspräsentation einzubinden, hat uns als Ausstellungsmacher gereizt: Einerseits sind die unterschiedlichen Blickwinkel auf die Werke und die Kriterien, nach denen Paare gebildet werden, höchst unterschiedlich. Andererseits ist dieser Schritt der Besucher-Partizipation auch radikal, denn wir Kuratoren geben unsere Kompetenz bis zu einer bestimmten Grenze ab“, so Dr. Michael Kröger vom Marta-Team.


Ein Teil der Hängung wird daher von den Marta-Mitarbeitern bestimmt und der andere von den Besuchern auf der am Desktop und auf allen mobilen Endgeräten funktionierenden Web-App. Alle Paare werden jedoch als Übersicht den Besuchern vor Ort im Museum zugänglich gemacht. Ab sofort und bis zum Sonntag, dem 15. November, können Paare online gebildet werden. Die Ausstellung eröffnet am

Sonntag, 22. November 2015
um 11.30 Uhr; bis um 13 Uhr ist an diesem Tag der Eintritt frei. „Paarweise – Neue Werke in der Sammlung Marta“ läuft bis zum 17. November 2016.

Die Web-App zu „Paarweise“ ist unter folgenden Link abrufbar http://paarweise.marta-herford.de/ (Text: Sarah Niesel - Museum Marta Herford)