• Herford
  • Vlotho
  • Spenge
  • Enger
  • Löhne
  • Kirchlengern
  • Hiddenhausen
  • Bünde
  • Rödinghausen

Einbruchsradar: sieben Anzeigen in einer Woche

Kreis Herford -

In der vergangenen Woche zeigten kreisweit sieben Geschädigte jeweils einen Einbruchsdiebstahl bei der Polizei an.

In der vergangenen Woche zeigten kreisweit sieben Geschädigte jeweils einen Einbruchsdiebstahl bei der Polizei an. In vier Fällen kam es nicht zur Tatvollendung, da die Täter entweder gestört wurden oder bauliche Maßnahmen des Einbruchsschutzes ein Eindringen in das Gebäude oder die Wohnung verhindert hatte. 

Die Taten sind auf das gesamte Kreisgebiet verteilt. Eine Tat lag in Herford, eine in Hiddenhausen, eine in Vlotho (1), zwei Taten in Bünde (1), eine in Spenge (1) und eine in Kirchlengern (1).

Die Senkung der Fallzahlen im Bereich des Wohnungseinbruchs ist weiterhin ein Behördenschwerpunkt der Kreispolizeibehörde Herford. Polizeiliche Kampagnen und gezielte Maßnahmen werden weiter durchgeführt. Die Mitarbeit der Bevölkerung bleibt dabei weiterhin unerlässlich. Kommt Ihnen etwas verdächtig vor, rufen Sie unmittelbar und sofort den Notruf 110 der Polizei! Jeder Hinweis wird ernst genommen, jedem wird nachgegangen!

2017 konnten so einige Einbrecher im Kreis Herford auf frischer Tat angetroffen und festgenommen werden. Die mit Abstand häufigste Vorgehensweise der Täter ist das Aufhebeln von Türen oder Fenster. Dagegen können Sie sich schützen. Lassen Sie sich kostenlos von unseren Experten des Kriminalkommissariats Vorbeugung beraten. Sie können unter der Telefonnummer 05221-8881710 einen Termin für ein Beratungsgespräch vereinbaren. Nähere Informationen erhalten Sie auch im Internet unter www.riegelvor.nrw.de
(Text und Grafik: Polizei)

Das ist ebenfalls interessant:

Erwischter Ladendieb mit Haftbefehl gesucht

Dr. Lendzian ist neuer Chef der Leitenden Notärzte

Bundeswehr ist ein guter Partner für den Kreis

Das Origami-Prinzip in der Kunst