• Herford
  • Vlotho
  • Spenge
  • Enger
  • Löhne
  • Kirchlengern
  • Hiddenhausen
  • Bünde
  • Rödinghausen

Ein Bünde-Rundgang – nicht nur für Neulinge

Bünde -

Kaum ist der Pulverrauch des Silvester-Feuerwerkes aus den Bünder Straßen abgezogen, lädt der örtliche Stadtführer Jörg Militzer zur Begrüßung des neuen Jahres und von vermeintlichen „Neubürgern“ zum Rundgang

Die an den örtlichen Bahngleisen fest installierte Begrüßung von Besuchern und Neubürgern in der „Zigarrenstadt“ ist längst Geschichte. (Foto: Jörg Militzer) 

Kaum ist der Pulverrauch des Silvester-Feuerwerkes aus den Bünder Straßen abgezogen, lädt der örtliche Stadtführer Jörg Militzer zur Begrüßung des neuen Jahres und von vermeintlichen „Neubürgern“ zum Rundgang. Treffpunkt ist an diesem

Sonntag, 14. Januar 2018
um 11:00 Uhr
vor dem Bünder Bahnhof. Dort ist wie immer auch eine Tageskasse eingerichtet.         

In gewohnt lockerer Atmosphäre wird dabei über den historischen Aspekt hinaus auch ein Blick auf die aktuelle Situation der Stadt, auf öffentliche Einrichtungen, örtliche Lokale und Freizeitmöglichkeiten geworfen. Auch für Fragen, die sich stellen, wenn die Zigarren-Stadt erst vor kurzem zum Lebensmittelpunkt geworden ist oder noch werden soll, wird es ausreichend Gelegenheit geben. Und wer nun denkt, dass dieser Spaziergang nur für „Neulinge“ in der Stadt interessant ist, fühle sich ebenfalls dazu eingeladen. Vielleicht schafft es Militzer ja auch, „alte Bünder“ vom Gegenteil zu überzeugen.

Das ist ebenfalls interessant:

Betrunkener gibt ohne „Schein“ richtig Gas

Abenteuer in den Ferien für Kinder und Jugendliche

Poggenpohls Azubis schicken Promis in den Wettbewerb

Zwei Tatverdächtige nach Raub festgenommen

Einbrecher hebeln meist die Fenster auf