• Herford
  • Vlotho
  • Spenge
  • Enger
  • Löhne
  • Kirchlengern
  • Hiddenhausen
  • Bünde
  • Rödinghausen

45. Jahre Hoeker-Fest: 5 Tage Open-Air in Herford

Herford -

Vom 6. bis 10. Juni 2018 verwandelt sich die Herforder Innenstadt mit dem Hoeker-Fest im 45. Jahr wieder in eine Freiluft-Bühne.

 

Voller Vorfreude: Die Akteure des Hoeker-Fest auf dem Gänsemarkt: Maxime Bethke (Pro Herford), Jörn-Uwe Wolff (Sparkasse Herford), Stefan Kurz (kurz.eisbar), Linh Khan Ho (Quartier Lounge), Timo Hinkelmann (Quartier Lounge), Christin Lampart (Volksbank Bad Oeynhausen-Herford), Frank Hölscher (Pro Herford), Thorsten Holwas (Volksbank Bad Oeynhausen-Herford) und vorn Peter Lohmeyer (Herforder Brauerei). Foto: Tanja Feg – Pro Herford

Vom 6. bis 10. Juni 2018 verwandelt sich die Herforder Innenstadt mit dem Hoeker-Fest im 45. Jahr wieder in eine Freiluft-Bühne. Das Stadtfest bietet auch in diesem Jahr ein breit gefächertes Musikprogramm „umsonst und draußen“. Musik, Show und Kultur unter freiem Himmel auf mehreren Bühnen sind für viele Besucher und ehemalige Herforder ein guter Grund in ihre Heimatstadt zu kommen.

„Das Hoeker-Fest ist für uns als Stadtmarketing die bedeutendste und aufwändigste Veranstaltung“. So verweist Pro Herford-Chef Frank Hölscher auf die intensiven Vorbereitungen: „Dabei gilt es den Spagat zu schaffen aus traditionellen Elementen, die wir beibehalten wollen, und Neuerungen, die das Fest abwechslungsreich und attraktiv gestalten.“

Eröffnung & Fashion Festival

Los geht’s am Mittwoch, 6. Juni 2018, um 19 Uhr mit der Eröffnung des Weindorfes auf dem Gänsemarkt mit Bürgermeister Tim Kähler. Um 19.45 Uhr folgt die Eröffnung der 2. Auflage des „Fashion-Festivals“ auf dem Neuen Markt. In diesem Jahr heißt es: Drei Topacts an drei Tagen auf drei Bühnen. Den Auftakt macht am Mittwoch „Henning Wehland“ auf dem Neuen Markt. Am Donnerstag bringen „Fünf Sterne Deluxe“ den Alten Markt in Bewegung. Und am Freitag feiert Roberto Blanco auf dem Gänsemarkt seinen 81. Geburtstag nach. Diese Hauptacts beginnen jeweils um 20 Uhr. Ermöglicht wird das Fashion-Festival auch in diesem Jahr von den drei Herforder Unternehmen, Ahlers, Brax und Bugatti.

Alter Markt – Der Party-Hotspot

Herzstück des Hoeker-Festes ist der Alte Markt. Auf der größten Bühne treten Bands mit einer Klangbreite von Hip Hop über Rock bis Pop auf. Neben Partyklassikern und Top 40-Hits der „Red Snapper“ am Mittwoch, erstklassigem Hip Hop von „Fünf Sterne Deluxe“ im Rahmen des Fashion Festivals am Donnerstag, steht der Alte Markt am Freitag im Zeichen der deutschen Rock- und Popgeschichte. Die Nachwuchsband „Phätte Zeiten“ sowie die Vollblutmusiker von „Das Wunder“ zünden ab 19 Uhr ein musikalisches Feuerwerk. Am Samstag, 9. Juni 2018, gehört die Bühne traditionell tagsüber den heimischen Gruppen und Vereinen. Die Modenschau der Recyclingbörse präsentiert Klassiker und neue Trends auf dem Laufsteg. Die heimische Musikschule kommt  mit ihrem Kinder- und Erwachsenenchor „Die Unerhörten“ auf die Bühne.

140 Jahre Herforder Brauerei

 

Bunt wird es auch am Abend: Am Samstag ab 18 Uhr feiert die Herforder Brauerei ihr 140 jähriges Bestehen mit einer Jubiläumsparty auf dem Alten Markt. Eingeläutet wird der Jubiläumsabend um 19 Uhr mit dem traditionellen Fassbieranstich. Neu ist aber: Herfords Bürgermeister Tim Kähler wird im Duell mit Hiddenhausens Bürgermeister Ulrich Rolfsmeyer stehen. Wer braucht weniger Schläge für sein Fass? Zudem gibt es weitere Überraschungen, und zu gewinnen gibt es auch etwas. Für  Party-Stimmung sorgt die Band „Beats4Friends“.

Der Kinder- und Familientag am Sonntag, 10. Juni, verspricht zum Abschluss noch einmal Entertainment für Groß und Klein. Mit dabei sind unter anderem die Tanzschule Roemkens, das Mark Scheel Trio, die Hip Hop Tanzgruppe Replay und der russische Chor Rodnik.

Neuer Markt – Der Trendplatz

Der Neue Markt bietet als Trendplatz einen Mix aus kulinarischen und musikalischen Leckerbissen. Hier stehen Pop- und Soul-Klassiker, aktuelle Charthits sowie die angesagten Disco-Songs auf dem Programm. Mit der Eröffnung des Fashion-Festivals am Mittwoch, den Bands „Soul Move“ am Donnerstag, „Live and Famous“ am Freitag und „Deejay Plus“ am Samstag gibt es auf dem Neuen Markt beste Unterhaltung. Ergänzt wird das Programm am Samstag und Sonntag durch das Engagement vieler Herforder Vereine und Gruppen. Es treten auf: der Kinderchor und die Ballettgruppe „Rodnichock“, der Shanty-Cor „Die Kliffkieker“, der Kinder- und Jugenzirkus „Funtastic“ zusammen mit der Dance-Company sowie das Blasorchester der Feuerwehr.

Linnenbauerplatz – Die Hoeker-Fest Lounge

Der Platz mit dem Wasserlauf und der Kogge bietet ein besonderes Flair. Abseits des Stadtfesttrubels ist der Linnenbauerplatz ein Ort zum Ausspannen. Besondere Lichteffekte, Seifenblasen und eine besondere Dekoration setzen die Hoeker-Fest-Lounge in Szene. Das gastronomische Angebot übernimmt mit dem Obsthof Otte (Hiddenhausen) ein starker regionaler Partner. Familie Otte bietet Deftiges und Süßes zugleich: Kartoffel-Ecken, Land-Burger, auch vegetarisch sowie Leckeres rund um die Erdbeere – auch zum Trinken. Dabei stehen Regionalität, Frische und Handgemachtes im Fokus. Lokalbezug findet sich auch im Unterhaltungsprogramm: So sind „Joschka Brings & Moe“, die „Saitenspringer“ oder auch „Feuerflut“ im Einsatz. Komplettiert wird das Programm durch eine musikalische Reise vom Balkan bis in die Karibik. „Brazzo Brazzone“ sorgen am Mittwoch für einen schwungvollen Start. Ihr Italo-Soul´n´Funk-Sound ist jazzig und einzigartig. Am Donnerstag verzaubert das „Big Pan Steel Orchestra“ mit karibischen Klängen. Am Freitag heißt das Reiseziel Brasilien: „Batida Diferente“ mixt brasilianische Popmusik mit Elementen aus Pop, Funk, Jazz und Folk. African und Spanish Folk bietet am Samstag die Band „Globalites“, ehe am Abend die „Reggae-Band des Volkes, Jah Culture“, eine entspannte Atmosphäre verbreitet. Der Sonntag steht auch in der Hoeker-Fest Lounge im Zeichen des Kinder- und Familientages. Hier laden unter anderem Yannic Wettstein mit Jonglage, Artistik und Ballon-Modellage oder auch „Krawallo“ mit einer Mit-Mach-Party ein.

Anzeige

Gänsemarkt – Das Weindorf

Wein, Geselligkeit und Gesang – das verspricht das Weindorf auf dem Gänsemarkt. Zehn Winzer aus ganz Deutschland präsentieren hier ihre edlen Tropfen. Kulinarisch unterstützt werden sie von den lokalen Gastronomen. Das Angebot reicht vom klassischen Imbiss über Fischspezialitäten und Flammkuchen bis hin zu Köstlichkeiten vom Grill. Star-Koch Timo Hinkelmann präsentiert vor seiner Quartier-Lounge am Samstag um 19 Uhr und am Sonntag um 17.30 Uhr, wie man ein „stinknormales Barbecue richtig aufpimpt“, kleine Probierhäppchen inklusive.  Musikalische Unterhaltung verspricht unter anderem das „Kozma Orkestar“ am Mittwoch oder auch das Herforder Urgestein der Musikszene, die „Kakadu-Combo“, die am Donnerstag die Bühne rocken wird. Shanties, Soul und Schlager sowie die beliebte Fundsachenversteigerung am Freitag um 14 Uhr machen das Weindorf auf dem Gänsemarkt seit Beginn des Hoeker-Festes so beliebt.

Rathausplatz – Oh wie kultig

Kultig geht es auf dem Rathausplatz zu. In dem Stück „Der Duft des Sägemehls“ nimmt das fünfköpfige französische Ensemble  „Les P´tits Bras“ sein Publikum mit auf eine Reise durch lebendige Erinnerungen an den Zirkus der Vergangenheit und bringt es zurück in die Zeit um 1900. Auf zwei gegenüberliegenden, schwingenden Trapezen bietet das Stück mit fliegenden Akrobaten, Tänzern, Gleichgewichtskünstlern und „dem stärksten Mann der Welt“ Luft-Artistik. Die Aufführung beginnt am Donnerstag und Freitag jeweils um 22 Uhr. Das Programm wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und dem Kultursekretariat NRW unterstützt.

Bürgerflohmarkt am Sonntag

Der Name ist Programm: Am Sonntag wird traditionell ab 11 Uhr im Bereich Bäcker-Straße/Radewiger Straße/Gänsemarkt/Stein-Straße wieder „verhökert“. Der offizielle Hoeker-Fest-Flohmarkt wird alljährlich von der Recycling Börse Herford organisiert. Aufgrund der großen Beliebtheit sind die vorhandenen Flächen bereits heute alle vergeben.

Allgemeine Informationen

Die Stände sind geöffnet am Mittwoch und Donnerstag von 12 Uhr bis Mitternacht, am Freitag und Samstag von 12 Uhr bis 1 Uhr und am Sonntag von 12 Uhr bis 20 Uhr. Das Weindorf auf dem Gänsemarkt hat folgende Öffnungszeiten: Mittwoch 17 Uhr bis 24 Uhr, Donnerstag 16 Uhr bis 24 Uhr, Freitag und Samstag 14 Uhr bis 1 Uhr und am Abschluss-Sonntag 12 Uhr bis 20 Uhr.

Für die An- und Abreise bietet die Stadtverkehr Herford-GmbH wieder den Hoeker-Fest Tarif an. Am Freitag und Samstag kostet die einfache Fahrt mit dem Nachtbus der Linien 1 bis 4 nur zwei Euro anstatt der regulären 2,50 Euro. Die Busse fahren ab 19.45 Uhr, jeweils im 30-Minuten-Takt vom und zum Alten Markt. Wer es sportlich mag: Fahrräder können kostenlos im Fahrradkeller des Rathauses untergestellt werden, am Freitag und Samstag in der Zeit von 19.30 Uhr bis 1.30 Uhr und am Sonntag von 11 Uhr bis 20 Uhr.

Die Parkhäuser Altstadt und Radewig sowie das Marta-Areal sind durchgehend geöffnet. Das Parkhaus Neustadt ist am Mittwoch und Donnerstag bis 22 Uhr und am Freitag und Samstag bis 1 Uhr geöffnet.

Toiletten-Wagen und mobile Handycap WCs stehen am Gänsemarkt und am Neuen Markt. Zusätzlich wird es einen Toiletten-Wagen auf dem Linnenbauerplatz sowie am Alten Markt geben. Zudem steht die öffentliche Toilette hinter dem Glashaus den Besuchern zur Verfügung.

Sicheres Hoeker-Fest

Zum Hoeker-Fest werden über 100.000 Besucher erwartet. Seit 2012 erstellt die Pro Herford in Zusammenarbeit mit der Polizei, der Ordnungsbehörde, der Feuerwehr und dem Rettungsdienst ein Sicherheitskonzept. So sorgen ein privater Sicherheitsdienst und die City-Wache, deren Mitarbeiter sich regelmäßig auf dem Festgelände aufhalten werden, für Sicherheit. Für alle, die Hilfe benötigen, steht der Sanitätsdienst des Arbeiter-Samariter-Bundes am Neuen Markt, am Alten Markt sowie am Gänsemarkt bereit.

„Die Vergangenheit hat gezeigt, dass das Hoeker-Fest eine friedliche Veranstaltung mit freundlichem Publikum ist. So soll es auch in diesem Jahr sein“, erklärt Frank Hölscher. Der Pro Herford-Geschäftsführer dankt den zahlreichen Partnern und Unterstützern sowie den Hoeker-Fest Sponsoren der Herforder Brauerei, der Sparkasse Herford, dem Herforder Kreisblatt, der Neue Westfälische und der Volksbank Bad Oeynhausen Herford sowie den Akteuren des Fashion Festivals ahlers, brax und bugatti.
(Text: Tanja Feg – Pro Herford)

Das ist ebenfalls interessant:

Unbekannte greifen Helfer an: Zeugen gesucht

Fuhrpark steht und es geht los: Carsharing für alle

Zwei junge Frauen stoßen mit ihren Autos zusammen

Professionelles und jugendorientiertes Fußballcamp